Das Gigaset elements alarm system - Sicher unter einem Dach


Anna, Ben und Marc fühlen sich sicher mit dem Gigaset elements alarm system.

Erst vor Kurzem ist Marc, 38, mit seiner Frau Anna, 36, und dem gemeinsamen Sohn Ben, 8, in die geräumige Drei-Zimmer-Wohnung im beliebten Münchener Stadtteil Schwabing gezogen. „München ist eine relativ sichere Stadt. Trotzdem ist es gut zu wissen, ob zu Hause alles in Ordnung ist, wenn man unterwegs ist“, erzählt der Industriedesigner. Und Anna ergänzt: „Erst letzten Monat wurde bei unserer Nachbarin eingebrochen. Das macht einem natürlich Angst. Wenn ich mir vorstelle, ein Fremder dringt in unsere Wohnung ein, könnte ich nachts auch nicht mehr schlafen.“ Deshalb war Anna und Marc eine gute Sicherheitslösung wichtig. Da sie zur Miete wohnen, musste das System unbedingt leicht per plug + play nachrüstbar sein. Die Familie war auf der Suche nach einem System, das sich schnell installieren und einfach bedienen lässt. „Wir wollten ein übersichtliches System, das selbsterklärend und flexibel ist“, so Marc.

 

Maßgeschneiderte Sicherheit

Mit Gigaset elements haben Anna, Marc und Ben ein auf sie zugeschnittenes Sicherheitssystem gefunden. „Wir haben uns für das Gigaset elements alarm system L entschieden“, berichtet Marc. „Es passt zu unseren Bedürfnissen. Da unsere Wohnung relativ groß ist, haben wir das Sicherheitssystem noch um einen weiteren Fenstersensor window ergänzt, um auch die Balkontür zu sichern. Die lassen wir im Sommer gerne tagsüber gekippt, weil es in der Wohnung oft sehr warm wird.“ Die Installation verlief im Handumdrehen. Zuerst schlossen Anna und Marc die Basisstation base an und luden auf ihre Smartphones die App herunter. Dann befestigten sie die Alarmsirene siren und die anderen Sensoren mit einem Klebeband, das sich einfach wieder ablösen lässt. Den Bewegungsmelder motion montierten sie wie empfohlen im Flur – fertig! Keine störenden Kabel, die in der Wohnung rumliegen, alles war sofort einsatzbereit.

 

Die App als Steuerzentrale

Auch Anna war von Anfang an von Gigaset elements überzeugt. Besonders die Steuerung über die App findet sie praktisch: „Wenn Ben von der Schule nach Hause kommt, bekomme ich direkt eine Mitteilung auf mein Handy. Oder wenn Marc auf Geschäftsreise ist, übernachtet Ben oft bei mir im Elternschlafzimmer. Da ist es gut zu wissen, dass die Anlage sofort Alarm schlägt und mein Mann informiert wird, sollte wirklich mal etwas passieren.“ Alle Ereignisse, die die Sensoren registrieren, werden in der Ereignisliste angezeigt. So können Anna und Marc jederzeit überprüfen, wann die Wohnungstür geöffnet wurde oder sich jemand im Gang bewegt. „Wir erfahren sofort, ob etwas nicht stimmt und können notfalls die Nachbarn oder meine Schwiegereltern, die auch in München leben, kontaktieren, um nach dem Rechten zu sehen“, fügt Marc hinzu.

Auch Ben ist vom Gigaset elements alarm system begeistert. Wenn er nach Hause kommt, schaltet er als Erstes den Alarm mit dem Funktaster button ab, weil er selbst noch kein Smartphone hat. „Dann wissen Mama und Papa sofort, dass ich daheim bin.“

 

Unsichtbarer Schutz

Die Familie hat sich schnell an die Bedienung des Systems gewöhnt. Wenn Anna mit Ben die Wohnung verlässt, stellt sie in der App den Alarm. „Manchmal vergesse ich in der Hektik morgens die Fenster zu überprüfen. Da ist es schon sehr praktisch, dass ich das auch von unterwegs machen kann. Ich fühle mich durch das Gigaset elements alarm system sicher, da ich jederzeit weiß, dass zu Hause alles in Ordnung ist.“ Auch Marc schätzt die neue Sicherheit. „Man fühlt sich nicht mehr so ohnmächtig gegenüber Einbrechern, sondern kann etwas tun und sofort Hilfe holen.“

 

Alles im Blick

Ein wichtiger Grund, weshalb sich die Familie für das Gigaset elements alarm system L entschieden hat, war die mitgelieferte WLAN-Indoor-Kamera camera. Sie benötigt lediglich einen Stromanschluss und kann daher fast überall in der Wohnung aufgestellt werden. Mit ihr ist jederzeit ein Blick in die eigenen vier Wände möglich. Das ist praktisch, wenn man in Urlaub fährt oder Anna schnell etwas einkaufen geht und Ben kurz allein in der Wohnung ist. Bei Bewegungen in ihrem Sichtfeld zeichnet die Kamera automatisch auf. Die Videos werden dank des kostenlosen Gigaset Cloud Service gespeichert und können 30 Tage lang abgerufen werden. Für Marc die ideale Ergänzung: „Die Kamera ist das Auge in unserer Wohnung. So können wir sehen, was dort vor sich geht, und im Notfall die Polizei verständigen.“

Ein weiteres Plus an dem Gigaset elements Sicherheitssystem ist für Anna und Marc die Erweiterbarkeit. Wenn sie in eine größere Wohnung umziehen, können sie weitere Sensoren dem System hinzufügen. Als Nächstes werden sie ihr Gigaset elements alarm system mit dem Rauchwarnmelder smoke ergänzen. Denn Sicherheit ist für die Familie aus München das höchste Gut – egal ob sie zu Hause ist oder unterwegs.

  • Vor der Installation wird die Gebrauchsanleitung gelesen.

  • Ben packt schon mal die Einzelteile aus.

  • Die Sensoren sind schnell zusammengebaut.

  • Marc verbindet die Lampe mit der Schaltsteckdose plug.

  • Dann wird die App auf dem Smartphone heruntergeladen.

  • Nun werden die Sensoren in Betrieb gesetzt.

  • Der erste Test beginnt mit der Aktivierung des Systems.