Antworten auf
häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Ihrem Telefon? Hier erhalten Sie Antworten. Wählen Sie die Produktkategorie (z.B. ISDN Telefone) aus und klicken Sie dann auf Ihr jeweiliges Produkt.


Bitte wählen Sie Ihr Produkt aus.


Analoge Telefone

Top FAQ

  • Wie rufe ich den Web Konfigurator des Gigasets auf?

    Voraussetzungen: Am PC ist ein Standard-Web-Browser installiert, z.B. Internet Explorer ab Version 6.0 oder Firefox ab Version 1.0.4. Telefon und PC sind direkt über einen Router miteinander verbunden. Die Einstellungen einer vorhandenen Firewall lassen die Kommunikation zwischen PC und Telefon zu.

    Sie haben zwei Möglichkeiten Ihren PC mit dem Web-Konfigurator des Gigaset Telefons zu verbinden:

    1. über die IP-Adresse des Telefons im lokalen Netzwerk

    Ermitteln Sie die aktuelle IP-Adresse am Gigaset. Sie wird angezeigt, wenn Sie folgendes Menü öffnen:

    • Menü-Einstellungen-System-Lokales Netzwerk (PIN eingeben)

    Die IP-Adresse Ihres Telefons kann sich ändern, wenn Sie die dynamische Zuordnung der IP-Adresse aktiviert haben.

    • Starten Sie den Web-Browser am PC.
    • Geben Sie im Adressfeld des Web-Browsers http:// und die aktuelle IP-Adresse des Telefons ein (Beispiel: 192.168.2.2).
    • Drücken Sie auf die Return-Taste.

    Es wird eine Verbindung zum Web-Konfigurator des Telefons aufgebaut.

    Achtung:
    Enthält einer der vier Teile der IP-Adresse führende Nullen (z.B. 002), dürfen Sie im Adressfeld des Web-Browsers diese Nullen nicht angeben. Der Web-Browser kann sonst eventuell keine Verbindung zum Web-Konfigurator aufbauen.
    Beispiel: Am Telefon wird die IP-Adresse 192.168.002.002 angezeigt. Im Adressfeld sollten Sie 192.168.2.2 eintragen.

    2. über den Service Gigaset-config, wenn Telefon und PC mit dem Internet verbunden sind.

    Voraussetzung: PC und Telefon sind mit dem Internet verbunden.

     

    • Starten Sie den Web-Browser am PC.
    • Geben Sie im Adressfeld des Web-Browsers eine der folgenden URLs ein:

    www.gigaset-config.com
    www.gigaset-device.com

    • Drücken Sie auf die Return-Taste.

    Sie erhalten eine Meldung, dass die Verbindung an Ihr Gigaset weitergeleitet wird.

    Sind mehrere Gigaset-Telefone über Ihren Internet-Anschluss erreichbar, werden Sie gefragt, an welches dieser Telefone Sie weitergeleitet werden möchten. Nach erfolgreichem Weiterleiten der Verbindung wird im Web-Browser die Web-Seite Anmeldung des Web-Konfigurators angezeigt.

    Hinweis:
    Die Verbindung zwischen PC und Web-Konfigurator ist lokal (LAN-Verbindung). Nur der Verbindungsaufbau erfolgt über das Internet.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Wofür kann ich die integrierte Bluetooth Funktionalität nutzen?

    Die Bluetooth Schnittstelle wurde integriert, um

    • ein Bluetooth-fähiges Headset koppeln zu können
    • Telefonbucheinträge (als VCards) über Bluetooth auszutauschen
    • Kontakte mit dem PC zu synchronisieren (Datenkabelersatz)
    Bewerten sie diese FAQ:
  • Bluetooth Zubehör lässt sich nicht am Gigaset Mobilteil anmelden

    Bitte überprüfen Sie, sofern das Zubehör noch nicht am Gigaset

    Mobilteil betrieben wurde, ob eine der vom Mobilteil unterstützten

    Bluetooth-Protokolle unterstützt werden:

    • Headset Profile (zur Nutzung des Bluetooth Headsets)
    • Serial Port Profile (für die Verbindung zum PC)
    • OBject EXchange Profile (OBEX) für den Transfer von Adressbucheinträgen (vCards)

     

    Bitte melden Sie zuerst ein eventuell zuvor registriertes Zubehör von Ihrem Mobilteil ab.

    • Bluetooth Menü
    • Bekannte Geräte
    • Markieren des Zubehörs, z.B. Headset
    • Optionen
    • Eintrag löschen

     

    Sollte eine Anmeldung des Zubehörs weiterhin nicht funktionieren, überprüfen Sie bitte, ob es für das Zubehör eine Reset-Funktion gibt, und führen diese aus. Bitte beachten Sie, dass u.U. bereits getätigte Einstellungen hinterher gelöscht sind.

     

    Möchten Sie ein Headset an Ihrem Gigaset Mobilteil verwenden, das bereits an einem anderen Gerät (z.B. an einem Mobiltelefon) angemeldet ist, deaktivieren Sie bitte diese Verbindung bevor Sie die Anmeldeprozedur starten.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Was ist bei einer Headset-Rufannahme zu beachten?

    Ein ankommendes Gespräch wird auch am Headset signalisiert und kann auch durch die Annehmen-Taste am Headset (siehe Bedienungsanleitung des Herstellers) sofort angenommen werden.

    Wird das Gespräch zunächst am Mobilteil S68H angenommen, und soll anschließend am Headset fortgeführt werden, muss ebenfalls nur die Annehmen-Taste gedrückt werden.

    Der Transfer des Gesprächs zum Headset kann in diesem Fall allerdings zwischen 3 und 5 Sekunden in Anspruch nehmen.

    Innerhalb dieser Zeit sollte die Annehmen Taste am Headset kein 2. Mal gedrückt werden, da dies als Beendigung des Gesprächs interpretiert werden könnte.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Wie viele Bluetooth Geräte kann das Gigaset verwalten?

    Man kann bis zu 6 Bluetooth Geräte am Gigaset S68H anmelden. Jedoch nur 1 Headset.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Welches Format müssen Bilder haben, die übertragen werden sollen?

    Unterstützt werden Bilder im Format Bitmap (bmp) in der Größe 128 x 160 pixel.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Können auch VCard-Einträge mit Foto versandt/ausgetauscht werden?

    Wenn Sie einen Adressbucheintrag im VCard Format von einem Mobiltelefon zu einem Gigaset übertragen wollen, so ist dies grunsätzlich möglich.

    Ein im Mobiltelefon gespeichertes Foto wird allerdings nicht vom Gigaset übernommen, da der Speicher im Gerät begrenzt ist. Sie können dem Adressbucheintrag nachträglich wieder ein Foto zuweisen.

    Dazu laden Sie über die Siemens Quicksync Software ein Foto in das Gerät, und weisen dies anschließend einem Adressbucheintrag zu.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Ist eine gleichzeitiger Betrieb von Hardware-Datenschnittstelle und Bluetooth möglich?

    Nein, wenn die Bluetooth Funktion eingeschaltet wurde, ist die hardwareseitige Schnittstelle (Slim-Lumberg) deaktiviert.

    Die Ladefunktion wird selbstverständlich nicht eingeschränkt.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Wie viele Einträge können gesendet/empfangen werden?

    Es können bis zu 250 Telefonbucheinträge als VCards gesendet/empfangen werden.

    Bewerten sie diese FAQ:

Gigaset S685 IP - FAQ Themen

    A

  • Anrufbeantworter
  • B

  • Bluetooth
  • Betrieb hinter Routern mit NAT
  • E

  • E-Mail Benachrichtigung
  • F

  • Firmware / Update
  • G

  • Gigaset.net
  • Gesprächsvermittlung
  • I

  • Installation / Konfiguration
  • Info Dienste
  • K

  • Kompatibilität
  • M

  • Messenger
  • O

  • Online Telefonbuch
  • R

  • Reset Prozeduren
  • Routerwahl / Provider
  • S

  • SMS
  • T

  • Telefonieren über Festnetz