Antworten auf
häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Ihrem Telefon? Hier erhalten Sie Antworten. Wählen Sie die Produktkategorie (z.B. ISDN Telefone) aus und klicken Sie dann auf Ihr jeweiliges Produkt.


Bitte wählen Sie Ihr Produkt aus.


Analoge Telefone

Top FAQ

  • Grundreset Basis
    • Netzgerät ausstecken.
    • Pagingtaste an der Basisstation drücken und gedrückt halten.
    • Netzgerät wieder einstecken.
    • Pagingtaste an der Basis für weitere 5 Sek. gedrückt halten, dann loslassen.

    Achtung! Alle Speicherinhalte werden gelöscht.

    Alle Mobilteile werden abgemeldet.

     

    Der System-Code ist auf 0000 zurückgesetzt.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Hinweise zur Rufnummernanzeige (CLIP)

    Ihr Gigaset-Telefon ist im Lieferzustand so eingestellt, dass die Rufnummer des Anrufers im Display angezeigt wird. Sie selbst müssen keine weiteren Einstellungen an Ihrem Gigaset-Telefon vornehmen. Sollte die Rufnummer dennoch nicht angezeigt werden, kann dies folgende Ursachen haben:

    - Sie haben CLIP bei Ihrem Netzanbieter nicht beauftragt oder
    - Ihr Telefon ist über eine Telefonanlage/einen Router mit integrierter Telefonanlage (Gateway) angeschlossen, die/der nicht alle Informationen weiterleitet.

    Ist Ihr Telefon über eine Telefonanlage/ein Gateway angeschlossen?
    Dies erkennen Sie daran, dass sich zwischen Telefon und Telefon-Hausanschluss ein weiteres Gerät befindet, z. B. eine TK-Anlage, ein Gateway etc.
    Häufig hilft hier schon ein Rücksetzen:
    - Ziehen Sie kurz den Netzstecker Ihrer Telefonanlage!
    - Stecken Sie ihn anschließend wieder ein und warten Sie, bis das Gerät neu gestartet ist.

    Wenn die Rufnummer immer noch nicht angezeigt wird:
    Überprüfen Sie die Einstellungen in Ihrer Telefonanlage hinsichtlich Rufnummernanzeige (CLIP) und aktivieren Sie ggf. diese Funktion. Suchen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Gerätes nach CLIP (oder einer alternativen Bezeichnung wie Rufnummernübermittlung, Rufnummernübertragung, Anrufanzeige,...). Informieren Sie sich ggf. beim Hersteller dieser Anlage.

    Wenn auch das nicht zum Erfolg führt, stellt ggf. der Netzanbieter dieser Rufnummer CLIP nicht zur Verfügung.

    Ist die Rufnummernanzeige beim Netzanbieter beauftragt?
    Prüfen Sie, ob Ihr Anbieter die Rufnummernanzeige (CLIP) unterstützt und die Funktion für Sie freigeschaltet ist. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Anbieter

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Warum wird kein Bild während eines angehenden Anrufes im Display angezeigt?

    Damit ein Bild zusätzlich zur Rufnummer im Display angezeigt wird müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

     

    • Ein Bild muss im Media Pool des Gerätes abgespeichert sein (via Gigaset QuickSync)
    • Einem Telefonbucheintrag muss dieses Bild zugeordnet werden.
    • Der Anrufer muss seine Rufnummer übertragen und darf diese nicht unterdrücken.
    • Vom Netzanbieter muss die Anzeige der Rufnummern für eingehende Anrufe unterstützt werden und diese Funktion (CLIP) muss aktiviert sein.


    Wichtiger Hinweis:

     

    Wenn ein Mobilteil mit Picture-CLIP-Funktion an einer älteren Basis betrieben wird kann es zu Inkompatibilitäten kommen, wodurch - trotz Beachtung der oberen Punkte - kein Bild im Display angezeigt wird.

     

    Bitte schauen Sie in unseren Kompatibilitätsdatenbank nach, ob die Funktion in Ihrer gewählten Kombination möglich ist.

     

    gigaset.com/de/de/cms/PageCustomerServicesCompatibility.html


    Bewerten sie diese FAQ:
  • Ist ein Firmware Update über Bluetooth möglich?

    Das Aktualisieren der Firmware ist nur über ein USB Datenkabel möglich. Via Bluetooth wird diese Funktion nicht unterstützt.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Welche Bluetooth Headsets werden empfohlen?

    Ob Bluetooth®-Geräte miteinander kommunizieren können, ist eine Frage der unterstützten Bluetooth® Profile. Es ist wichtig, dass sie für die verschiedenen Funktionen die gleichen Profile unterstützen und verwenden. 

    Das Gigaset unterstützt das Headset Profil und Handsfree Profil für die Kommunikation mit einem Headset.

    Sie können somit Headsets an Ihrem Gigaset betreiben, die über das Headset oder das Handsfree Profil verfügen. Sind beide Profile verfügbar, wird über das Handsfree Profil kommuniziert.

    Bekannte BT-Headsets, welche nicht korrekt mit den Gigasets S810H, S820H and SL400H arbeiten:
    - Jabra Wave BT 3.0 (100-93050000-60)

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Wofür kann ich die integrierte Bluetooth Funktionalität nutzen?
    • Koppeln eines Bluetooth-Headsets
    • Austauschen von Adressbucheinträgen (als VCards).
    • Empfang von Adressbucheinträgen von einem zweiten Bluetooth Gerät (z.B. Mobiltelefon, PDA)
    • Versand von Adressbucheinträgen zu einem zweiten Bluetooth Gerät (z.B. Mobiltelefon, PDA)
    • Kopieren von Kontakten vom PC in das Adressbuch des Gigaset Mobilteils mit Hilfe der QuickSync Software

     

    Hinweise zu den einzelnen Funktionen:

     

    Headset Betrieb:

    Ein ausgehendes Gespräch wird nicht direkt auf das Headset übergeben. Die Verbindung zum Gesprächspartner muss wie üblich über die Senden Taste des Mobilteils oder die Freisprechtaste hergestellt werden. Drücken Sie danach kurz auf die Annehmen-/Auflegentaste des Headsets, um das Gespräch über das Headset zu führen.

    Beachten Sie die unterstützten Profile für den Headset Betrieb. Das Gigaset Mobilteil unterstützt das Headset- und Handsfree Profil.

     

    VCard Übertragung:

    Beim Empfangen von Bluetootheinträgen kann es zu Problemen kommen, wenn Sie mehrere Einträge in einem Block markieren und zum Gigaset Gerät senden. Sollte dies bei Ihnen auftreten, senden Sie die Einträge bitte einzeln zum Gigaset Mobilteil.

    Fotos werden vom Gigsaet Mobilteil nicht übernommen, da die Datenmenge für den begrenzten Speicher des Gigaset Mobilteils zu groß werden könnte.

    In einigen Fällen kommt es zu Abbrüchen, wenn die VCard ein Foto enthält. Einzige Option ist dann die Übertragung ohne Foto durchzuführen.

    Bewerten sie diese FAQ:
  • Wie kann das Gigaset Mobilteil via Bluetooth mit einem PC verbunden werden?

    Wie die Verbindung zwischen Ihrem PC und dem Gigaset Mobilteil eingerichtet wird, hängt im wesentlichen von dem von Ihnen eingesetzten Bluetooth Adapter an Ihrem PC ab. Stellen Sie sicher, dass vor der Einrichtung alle Kabel vom Gigaset Mobilteil entfernt wurden und es nicht in der Ladestation steht.

    Nun müssen Ihr PC-Bluetooth Gerät und das Gigaset Mobilteil miteinander gepaart werden. Um dies zu erreichen starten Sie die Einrichtungssoftware Ihres PC-Bluetooth Gerätes, und suchen Sie nach neuen Bluetooth Geräten in der Umgebung.

    Sofern sich das Gigaset innerhalb der Bluetooth-Reichweite von maximal 10 Metern befindet, sollte dieses nun gefunden werden. Den Bluetooth-Namen des Gigaset Mobilteil können Sie in den Bluetooth Einstellungen des Gigasets ändern oder anzeigen lassen.

    Nachdem Ihr PC das Mobilteil gefunden hat, muss für die weitere Kommunikation ein Sicherheitscode vereinbart werden. In der Regel erhalten Sie nun eine Abfrage mit mehreren Optionen für den Umgang mit dem Sicherheitscode. Verwenden Sie bitte die Option, die Ihnen eine manuelle Eingabe eines Codes erlaubt. Tragen Sie dann einen beliebigen mehrstelligen Zahlencode ein, z.B. 0000.

    Sofort meldet sich Ihr Gigaset Mobilteil mit dem Hinweis, den vereinbarten Sicherheitscode einzugeben. Bitte geben Sie nun hier den zuvor von Ihnen am PC eingetragenen Sicherheitscode ein: 0000.

    Wurde der Code vom Mobilteil akzeptiert, erhalten Sie die Abfrage, ob das gefundene Gerät (der PC) in die Liste der bekannten Geräte aufgenommen werden soll. Dies können Sie mit Ja bestätigen.

    Die Paarung wurde erfolgreich durchgeführt.

    Bewerten sie diese FAQ:

Gigaset S820 - FAQ Themen

    B

  • Bluetooth
  • E

  • Erste Schritte zur Fehlerbehebung
  • H

  • Hinweise zur Rufnummernanzeige (CLIP)
  • P

  • Picture Clip
  • R

  • Reset Prozeduren