Service für Gigaset S685

Gigaset S685
Willkommen beim Kundenservice für Ihr Gigaset S685. Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen. Sowohl Bedienungsanleitungen wie auch Soft- und Firmware stehen zum herunterladen bereit. Ebenfalls finden Sie hier Videotutorials, die Ihnen bei der Einrichtung helfen. Wenn Ihr Produkt einen Defekt aufweist, können Sie Ihr Gigaset S685 zur Reparatur anmelden. Außerdem finden Sie hier ubehör für Ihr Gigaset S685. Sollten Sie nach Produkten für Ihr Gigaset S685 suchen, finden Sie Informationen dazu in unserer Kompatibilitätsdatenbank. Hier finden Sie auch Hilfestellung zum Registrieren Ihres Gigaset S685 mit anderen Geräten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Ihrem Gigaset Produkt? Hier erhalten Sie Antworten.

Top 10 FAQs

  • Erste Schritte zur Fehlerbehebung
  • Hinweise zum Betrieb eines Gigaset Telefons am analogen Telefonanschluss eines Routers/Modemstion of a router/modem
  • Grundreset Basis
    • Netzgerät ausstecken.
    • Pagingtaste an der Basisstation drücken und gedrückt halten.
    • Netzgerät wieder einstecken.
    • Pagingtaste an der Basis für weitere 5 Sek. gedrückt halten, dann loslassen.

    Achtung! Alle Speicherinhalte werden gelöscht.

    Alle Mobilteile werden abgemeldet.

     

    Der System-Code ist auf 0000 zurückgesetzt.

  • Hinweise zur Rufnummernanzeige (CLIP)

    Ihr Gigaset-Telefon ist im Lieferzustand so eingestellt, dass die Rufnummer des Anrufers im Display angezeigt wird. Sie selbst müssen keine weiteren Einstellungen an Ihrem Gigaset-Telefon vornehmen. Sollte die Rufnummer dennoch nicht angezeigt werden, kann dies folgende Ursachen haben:

    - Sie haben CLIP bei Ihrem Netzanbieter nicht beauftragt oder
    - Ihr Telefon ist über eine Telefonanlage/einen Router mit integrierter Telefonanlage (Gateway) angeschlossen, die/der nicht alle Informationen weiterleitet.

    Ist Ihr Telefon über eine Telefonanlage/ein Gateway angeschlossen?
    Dies erkennen Sie daran, dass sich zwischen Telefon und Telefon-Hausanschluss ein weiteres Gerät befindet, z. B. eine TK-Anlage, ein Gateway etc.
    Häufig hilft hier schon ein Rücksetzen:
    - Ziehen Sie kurz den Netzstecker Ihrer Telefonanlage!
    - Stecken Sie ihn anschließend wieder ein und warten Sie, bis das Gerät neu gestartet ist.

    Wenn die Rufnummer immer noch nicht angezeigt wird:
    Überprüfen Sie die Einstellungen in Ihrer Telefonanlage hinsichtlich Rufnummernanzeige (CLIP) und aktivieren Sie ggf. diese Funktion. Suchen Sie dazu in der Bedienungsanleitung des Gerätes nach CLIP (oder einer alternativen Bezeichnung wie Rufnummernübermittlung, Rufnummernübertragung, Anrufanzeige,...). Informieren Sie sich ggf. beim Hersteller dieser Anlage.

    Wenn auch das nicht zum Erfolg führt, stellt ggf. der Netzanbieter dieser Rufnummer CLIP nicht zur Verfügung.

    Ist die Rufnummernanzeige beim Netzanbieter beauftragt?
    Prüfen Sie, ob Ihr Anbieter die Rufnummernanzeige (CLIP) unterstützt und die Funktion für Sie freigeschaltet ist. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Anbieter

  • Welche Akkus soll ich für das Gigaset Mobilteil verwenden?

    Zugelassene Akkus:

    Verwenden Sie für Gigaset Mobilteile ausschließlich die von Gigaset zugelassenen Akkus. Der hohe Qualitätsstandard gewährt eine sichere Verwendung und lange Lebensdauer.
    NiMh Rundzellen vom Typ AAA können in unserem Gigaset Online Shop erworben werden.

  • Wofür kann ich die integrierte Bluetooth Funktionalität nutzen?

    Die Bluetooth Schnittstelle wurde integriert, um

    • ein Bluetooth-fähiges Headset koppeln zu können
    • Telefonbucheinträge (als VCards) über Bluetooth auszutauschen
    • Kontakte mit dem PC zu synchronisieren (Datenkabelersatz)
  • Bluetooth Zubehör lässt sich nicht am Gigaset Mobilteil anmelden

    Bitte überprüfen Sie, sofern das Zubehör noch nicht am Gigaset

    Mobilteil betrieben wurde, ob eine der vom Mobilteil unterstützten

    Bluetooth-Protokolle unterstützt werden:

    • Headset Profile (zur Nutzung des Bluetooth Headsets)
    • Serial Port Profile (für die Verbindung zum PC)
    • OBject EXchange Profile (OBEX) für den Transfer von Adressbucheinträgen (vCards)

     

    Bitte melden Sie zuerst ein eventuell zuvor registriertes Zubehör von Ihrem Mobilteil ab.

    • Bluetooth Menü
    • Bekannte Geräte
    • Markieren des Zubehörs, z.B. Headset
    • Optionen
    • Eintrag löschen

     

    Sollte eine Anmeldung des Zubehörs weiterhin nicht funktionieren, überprüfen Sie bitte, ob es für das Zubehör eine Reset-Funktion gibt, und führen diese aus. Bitte beachten Sie, dass u.U. bereits getätigte Einstellungen hinterher gelöscht sind.

     

    Möchten Sie ein Headset an Ihrem Gigaset Mobilteil verwenden, das bereits an einem anderen Gerät (z.B. an einem Mobiltelefon) angemeldet ist, deaktivieren Sie bitte diese Verbindung bevor Sie die Anmeldeprozedur starten.

  • Was ist bei einer Headset-Rufannahme zu beachten?

    Ein ankommendes Gespräch wird auch am Headset signalisiert und kann auch durch die Annehmen-Taste am Headset (siehe Bedienungsanleitung des Herstellers) sofort angenommen werden.

    Wird das Gespräch zunächst am Mobilteil S68H angenommen, und soll anschließend am Headset fortgeführt werden, muss ebenfalls nur die Annehmen-Taste gedrückt werden.

    Der Transfer des Gesprächs zum Headset kann in diesem Fall allerdings zwischen 3 und 5 Sekunden in Anspruch nehmen.

    Innerhalb dieser Zeit sollte die Annehmen Taste am Headset kein 2. Mal gedrückt werden, da dies als Beendigung des Gesprächs interpretiert werden könnte.

  • Wie viele Bluetooth Geräte kann das Gigaset verwalten?

    Man kann bis zu 6 Bluetooth Geräte am Gigaset S68H anmelden. Jedoch nur 1 Headset.

  • Unterstützt das Gigaset S680 / S685 OPCAP ?

    Bedeutung von OPCAP

     

     

     

    englisch: Open Platform For Cordless Applications

    deutsch: Offene Plattform für schnurlose Applikationen

    Die Schnittstelle ermöglicht Ihnen, verschiedenste Anwendungen mit einem Gigaset Telefon zu bedienen. Hierzu ist eine Registrierung des zu steuernden Gerätes an die Gigaset Basisstation notwendig.

    Das Mobilteil Gigaset S68H kann OPCAP Menüs darstellen.

    Die Basisstationen Gigaset S680 / S685 unterstützen OPCAP.

    Anwendungsbeispiel: Die OPCAP Unterstützung ermöglicht Ihnen das Gigaset M34 USB an die Basisstation Gigaset S680 / S685 anzumelden und den M34 Funktionsumfang zu nutzen. Dieser Umfasst unter anderem die folgenden Funktionen:

    VoIP mit Skype bei separater Internetverbindung über den PC

    Fernbedienung von PC Programmen

    Nutzung von Messengern wie MSN, Yahoo, ICQ, u.a.

    Konfiguration des Telefonbuches

     

     

    Weitere Anwendungsbeispiel siehe: www.gigaset-special.com/homecontrol/

alle FAQ nach Themen

Downloads

Hier erhalten Sie Bedienungsanleitungen und Software-Updates.

Bedienungsanleitungen
  • Gigaset S680/S685 Bedienungsanleitung (Langversion) de DE

Firmware
Software

Kompatibilität prüfen

Kombinieren Sie Gigaset Mobilteile und Basisstationen bzw. Router mit DECT-Funktion.
Prüfen Sie die Kompatibilität zwischen Mobilteilen und Basisstationen anhand ausgewälter Funktionen.

Mobilteil anmelden

Sie besitzen eine Gigaset S685 Basisstation und wollen ein Mobilteil anmelden? 
Das Gigaset S685 mit einem Mobilteil koppeln

Nicht fündig geworden?

Kontaktieren Sie den Gigaset Kundenservice für persönliche Hilfestellung.