Ad-hoc-Mitteilung: Aufsichtsratsvorsitzender der Gigaset AG legt aus persönlichen Gründen Mandat nieder

Herr Rudi Lamprecht, seit 10. Juni 2011 Mitglied des Aufsichtsrats der Gigaset AG und Vorsitzender des Aufsichtsrats, wird aus rein persönlichen, privaten Gründen sein Mandat als Vorsitzender des Aufsichtsrats zum 15. März niederlegen und aus dem Aufsichtsrat ausscheiden. Mit dem Ausscheiden von Herrn Lamprecht rückt Frau Barbara Thätig als gewähltes Ersatzmitglied in den Aufsichtsrat der Gigaset AG nach. Der Aufsichtsrat wird voraussichtlich in seiner nächsten regulären Sitzung am 22. März 2013 einen neuen Vorsitzenden bestimmen.

 

Die Gigaset AG, München, ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen. Weltweit rangiert der Premiumanbieter mit etwa 1.700 Mitarbeitern und einer Marktpräsenz in mehr als 70 Ländern an zweiter Stelle.

Die Gigaset AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und unterliegt damit den höchsten Transparenzanforderungen. Die Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol GGS (ISIN: DE0005156004) gehandelt.

 

Kontakt: 

Kerstin Diebenbusch
Investor Relations
Tel.: +49 (0)89 444456-937
E-Mail: info(at)gigaset.com

Stefan Zuber
Corporate Communications
Tel.: +49 (0)89 444456-600
E-Mail: info.presse(at)gigaset.com

« zurück zur ÜbersichtTop