Gigaset schließt Exklusivvertrag mit Unify

Bocholt, 2. Dezember 2020 [09:23 Uhr] – Die Gigaset Communications GmbH, eine Tochtergesellschaft der Gigaset AG, hat einen Exklusivvertrag mit der Unify Software and Solutions GmbH & Co. KG geschlossen.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Unify exklusiv die nächste Endgeräte-Familie für Tischtelefone beziehen, die von Gigaset entwickelt wird. Zur Unterstützung dieser neuen Partnerschaft hat Gigaset auch Lizenzen an den dafür notwendigen Softwarekomponenten und Schnittstellen für € 15 Mio. erworben. Der Liquiditätsabfluss erfolgt im Jahr 2020 und 2021. Die erworbenen Lizenzen kann Gigaset auch im eigenen Portfolio einsetzen.

Die für die Wirksamkeit des Vertrages erforderliche Zustimmung der bestehenden Finanzierungspartner, basierend auf einem geprüften Finanzierungskonzept, wurde heute erteilt. Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von fünf Jahren beginnend mit der Auslieferung des ersten Produktes im Jahr 2022 und Gigaset erwartet insgesamt mehr als 5 Mio. Telefone an Unify und Gigaset-Direktkunden zu liefern.

« zurück zur ÜbersichtTop