• Gigaset setzt Smartphone-Geschäft fort: Stellungnahme zu aktueller WinFuture-Meldung

    Aus aktuellem Anlass nimmt Gigaset Stellung zu einer Meldung, die heute auf WinFuture.de publiziert wurde und von der geplanten Einstellung des Smartphone-Business seitens der Gesellschaft handelt.

    mehr
  • Geschäftszahlen 2015: Herausforderndes Kerngeschäft, Verbesserung in neuen Geschäftsfeldern

    * Konzernumsatz mit EUR 305,3 Mio. (Vj. EUR 326,1) um 6,4% gesunken

    * Neue Geschäftsfelder Business Customers (+23,9%) und Home Networks (+ 12,1%) in 2015 weiter gewachsen

    * Ergebnis des Kerngeschäfts vor planmäßigen Abschreibungen mit EUR 10,6 Mio. (Vj. EUR 11,8 Mio.) leicht unter Vorjahresniveau

    * Konzernjahresfehlbetrag bei EUR minus 22,0 Mio. (Vj. EUR minus 16,6 Mio.) insbesondere belastet durch Restrukturierungsprogramm (EUR minus 19,5 Mio.)

    * Free Cashflow auf EUR minus 9,7 Mio. (Vj....

    mehr
  • Gigaset AG und Arbeitnehmervertreter einigen sich auf Eckpunkte des Unternehmensumbaus

    Die Gigaset AG hat sich mit den Arbeitnehmervertretern über die Eckpunkte des angekündig-ten Stellenabbaus verständigt. Ziel der einvernehmlichen Einigung ist es, das Unternehmen wieder auf die Erfolgsspur zu führen.

    mehr
  • Fokussierung: Gigaset-Vorstand stellt Drei-Punkte-Plan vor

    Stärkere Fokussierung bei Gigaset:

    * Ziel ist nachhaltige Rückkehr zu profitablem Wachstum

    * Wesentliche Eckpfeiler sind Stärkung des Kerngeschäfts sowie umfangreiche Struktur- und Kostenanpassungen

    * Vorstellung des Detailkonzepts erfolgt mit Vorlage des Jahresberichts im April 2016

    mehr
  • Neuausrichtung bei Gigaset: Technische Exzellenz und Start-up Mentalität

    Der Aufsichtsrat der Gigaset AG hat in seiner Sitzung vom 15.12.2015 die Herren Klaus Weßing und Hans-Henning Doerr mit sofortiger Wirkung zu Vorständen der Gigaset AG berufen. Herr Weßing wird neuer CEO der Gigaset AG, Herr Doerr übernimmt die Position des CFO. Gleichzeitig wurden Charles Fränkl und Kai Dorn als Vorstandsmitglieder abberufen.

    mehr
  • Gigaset leitet nächste Phase des Unternehmensumbaus ein

    Bereits 2012 hat Gigaset CEO Charles Fränkl im Rahmen der „Strategie 2015“ verdeutlicht, dass sich das Unternehmen auf dem Weg in den Mittelstand befände. Im Kontext sich verän-dernder Märkte gelte es, etablierte Großkonzern- und Kostenstrukturen zu verlassen und sich mit einem dynamischeren Setup neuen Wachstumsfeldern zuzuwenden. Als nächsten Schritt auf diesem Weg, gab Gigaset heute Pläne bekannt, die einen Unternehmensumbau im Ge-schäftsfeld mit Schnurlostelefonen für Privatkunden vorsehen.

    mehr
  • Zahlen zum 3. Quartal 2015: Gigaset erzielt insbesondere durch die Neuordnung der Markenrechte verbessertes Konzernergebnis

    Kennzahlen des 3. Quartals

    * Konzernumsatz bei EUR 208,4 Mio (Q3 2014: EUR 218,9 Mio.)

    * EBITDA von EUR 21,6 Mio. (Q3 2014: EUR 8,1 Mio.)

    * Konzernergebnis i.H.v. EUR -0,4 Mio (Q3 2014: EUR -11,2 Mio.)

    * Free Cash Flow EUR -30,7 (Q3 2014: EUR -19,3 Mio.)

    * CEO Charles Fränkl: „Der Schritt in den Smartphone-Markt ist getan, ein weiterer Meilenstein erreicht. Nun gilt es die neuen Produkte erfolgreich im Markt zu etablieren, um so den Umsatzrückgängen im Kerngeschäft zu begegnen.“

    mehr
  • TP-LINK schließt Vertriebspartnerschaft mit Gigaset

    TP-LINK arbeitet im deutschen Markt ab sofort mit Gigaset zusammen. Die beiden Marktführer unterstützen sich gegenseitig beim Vertrieb ihrer Geräte, den Gigaset-Mobilteilen für die IP-Schnurlostelefonie und den All-in-One Routern der VR-Serie, Archer VR200v und Archer VR900v, von TP-LINK, die durch eine bestmögliche technische Abstimmung aufeinander die neuen Funktionsmöglichkeiten von All-IP-Anschlüssen optimal ausnutzen.

    mehr
  • Gigaset: Platinum-Partner des FC Bayern München

    Gigaset, einer der führenden Anbieter in Technologie und Verbraucherelektronik, ist ab so-fort offizieller Platinum-Partner des FC Bayern München. Das Unternehmen ist exklusiver Partner für das Segment Smartphones, Tablets und Wearables. Die heute in München vor-gestellte Vereinbarung läuft zunächst über drei Jahre.

    mehr
  • Gigaset-Gruppe ordnet Marken- und Domainportfolio neu

    Vorstand und Aufsichtsrat der Gigaset AG haben durch Beschlüsse vom heutigen Tage zugestimmt, dass die Gigaset Communications GmbH, eine indirekt 100%ige Tochtergesellschaft der Gigaset AG, ihr Markenportfolio umfassend neu ordnet. Gigaset CEO Charles Fränkl erläutert die Beschlüsse wie folgt: „Dies ist eine positive Nachricht für Gigaset. Die heute beschlossene Neuordnung der Markenrechte sichert uns zusätzliche Einnahmen, die wir in die weitere Zukunftssicherung des Unternehmens investieren...

    mehr