Fakten und Zahlen

Die Gigaset AG, München, ist eine international agierende Holdinggesellschaft im Bereich der Kommunikationstechnologie. Wichtigstes Tochterunternehmen ist die Gigaset Communications GmbH, die zu 100% im Besitz der Gigaset AG ist.

Gigaset versteht sich als ganzheitlicher Anbieter von Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft mit rund 900 Mitarbeitern ist in über 50 Ländern aktiv. Vorstand der Gigaset AG ist Vorsitzender Klaus Weßing (CEO). Er führt das Unternehmen mit dem klaren Ziel die finanzielle Situation des Unternehmens zu stabilisieren, die Transformation hin zu einem lösungsorientierten Kommunikationsanbieter sicherzustellen und durch eine klare Diversifizierungsstrategie ein positives Betriebsergebnis sowie leichtes Wachstum sicherzustellen.

Die Gigaset AG erzielte im Jahr 2018 im fortzuführenden Geschäft einen Umsatz von EUR 280,3 Mio. und ein EBITDA von EUR 22,1 Mio. Dabei realisierte das Unternehmen Wachstum in allen neuen Geschäftsbereichen (Smartphones, Smart Home & Professional).

Die Gigaset AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und unterliegt damit den höchsten Transparenzanforderungen. Die Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol GGS (ISIN: DE0005156004) gehandelt.

Die Produktbereiche des Unternehmens:

Die Gigaset Communications GmbH entwickelt, produziert und vertreibt Produkte in vier Kernbereichen, die gemeinsam das Gigaset Eco-System bilden. Ein voll integriertes technologisches System aus einzelnen Komponenten die nahtlos miteinander verzahnt sind und im Zusammenspiel mit strategischen Partnern und externen Dritten einen entscheidenden Mehrwert für den Kunden darstellen.

  • Phones: Das Kerngeschäft der Gigaset Communications GmbH besteht aus der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von DECT-Schnurlostelefonen für Privatkunden. Gigaset bietet in diesem Geschäftsbereich die umfassendste Produktpaletter aller Telefonie-Hersteller an uns besetzt Preispunkte vom niedrigen bis in den Premiumbereich. Gigaset Europas Marktführer und rangiert auch international unter den Top-5 Produzenten.
  • Smartphones: Seit 2016 ist das Unternehmen im diesem Geschäftsbereich aktiv. Die mobilen Geräte stellen eine logische Erweiterung des Produktangebots aus dem Phones-Portfolio dar. Gigaset setzt auf die Vermarktung von Produkten im niedrigen bis mittleren Preissegment unter Verwendung des Betriebs-Systems Android®. Gigaset hat zudem Mitte 2018 das erste Smartphone „Produziert in Deutschland“ auf den Markt gebracht und seitdem weitere Smartphones mit diesem Alleinstellungsmerkmal auf den Markt gebracht.
  • Smart Home: Bereits 2012 ist Gigaset in den Smart Home Markt eingetreten. Das Unternehmen setzt auf einen sensorbasierten und modularen Ansatz, der seitens des Kunden jederzeit beliebig angepasst und verändert werden kann. Kontinuierliche Updates und Weiterentwicklungen der Produkte werden durch die zugehörige Cloud- und App-Technologie sichergestellt. Das Unternehmen fokussiert sich auf derzeit drei Anwendungsbereiche: Smart Security, Smart Comfort und Smart Care.
  • Professional: Neben dem breiten Angebot im B2C-Bereich bietet Gigaset auch Produkte für Geschäftskunden, die professionelle Kommunikationslösungen suchen. Der Produktbereich umfasst einerseits White Label Produkte, die unter den Marken Dritter vertrieben werden sowie die eigene Produktserie Gigaset pro, welche hochwertige Tisch- und Mobiltelefonie-Lösungen auf IP-Basis, sowie skalierbare Single- und Multizellen für KMUs und Enterprise-Kunden zur Verfügung stellt.

Unabhängige Produkttests und Leserwahlen bestätigen regelmäßig, dass Gigaset-Produkte in punkto Qualität, Ausstattung und Bedienbarkeit an der Spitze liegen. Für ihr zeitloses, elegantes Design erhielten viele Produkte Designpreise, wie den IF-Design Award oder den Red dot Award. In Fachzeitschriften wie der connect belegen Gigaset-Produkte – vor allem im Bereich DECT-Schnurlostelefone – seit Jahren ungebrochen Spitzenpositionen.