Service für Gigaset GS370 PLUS

Gigaset GS370 PLUS
Willkommen beim Kundenservice für Ihr Gigaset GS370 PLUS. Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen. Sowohl Bedienungsanleitungen wie auch Soft- und Firmware stehen zum herunterladen bereit. Ebenfalls finden Sie hier Videotutorials, die Ihnen bei der Einrichtung helfen. Wenn Ihr Produkt einen Defekt aufweist, können Sie Ihr Gigaset GS370 PLUS zur Reparatur anmelden. Außerdem finden Sie hier ubehör für Ihr Gigaset GS370 PLUS. Sollten Sie nach Produkten für Ihr Gigaset GS370 PLUS suchen, finden Sie Informationen dazu in unserer Kompatibilitätsdatenbank. Hier finden Sie auch Hilfestellung zum Registrieren Ihres Gigaset GS370 PLUS mit anderen Geräten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Ihrem Gigaset Produkt? Hier erhalten Sie Antworten.

Top 10 FAQs

  • Manche heruntergeladene Apps können bewirken, dass Ihr Gigaset Smartphone ständig hängen bleibt, abstürzt, langsamer wird oder neu startet. Um die Ursache des Problem zu finden empfiehlt es sich, das Gigaset Smartphone im abgesicherten Modus zu starten. Es wird dann nur die Originalsoftware mit den Original-Apps geladen, die mit dem Gigaset Smartphone geliefert wurden.

    Wenn die Probleme im abgesicherten Modus nicht mehr auftreten, liegt die Ursache des Problems wahrscheinlich bei einer der Apps eines Drittanbieters, die Sie auf Ihr Gigaset Smartphone heruntergeladen und installiert haben.

    Wenn Ihr Gerät eingeschaltet ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Gerät im abgesicherten Modus neu zu starten:
    1. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt.
    2. Tippen Sie im angezeigten Fenster auf Ausschalten und halten Sie die Option gedrückt.
    3. Ein Hinweis zum Neustart des Geräts im abgesicherten Modus erscheint. Tippen Sie auf OK.
    4. Das Gerät wird nun im abgesicherten Modus gestartet. In einem Feld am unteren Displayrand sind die Worte "Abgesicherter Modus" zu sehen.

    Verwenden Sie nun das Gigaset Smartphone wie üblich und achten Sie dabei darauf, ob das Problem verschwunden ist.

    Um den abgesicherten Modus wieder zu verlassen, starten Sie Ihr Gigaset einfach neu.

  • bis zu 128GB

  • Ja, es können zwei SIM Karten gleichzeitig genutzt werden(2x SIM und eine Mikro SD-Card gleichzeitig).

  • Was kann ich tun, wenn das Gigaset Smartphone unter Windows 10 nicht richtig erkannt wird?
  • "Einstellungen" -> „System“ -> „Zurücksetzen“ -> "Alle Daten löschen" aufrufen und dort den Punkt "Telefon zurücksetzen"  auswählen.
    Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die Daten des Telefons vorab gesichert wurden, bevor die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden.

  • Die „Multitasking-Schaltfläche“ (Symbol rechts unten) antippen, um die zuletzt verwendeten Apps anzuzeigen. Dann auf den Punkt "Alle schließen" tippen, um die Apps zu beenden.

    Hinweis:
    Apps, die im Hintergrund laufen, brauchen zum Teil viel Speicher, wodurch das System langsamer wird.

  • Prüfen Sie ob evtl. die Punkte Telefon, SIM-Karte usw. in der „Anzeigekategorie“ der „Kontakte“ nicht angehakt sind.

    Hierzu „Kontakte“ aufrufen, „Kontakteinstellungen“ antippen und dann „Anzuzeigende Kontakte“ auswählen um die anzuzeigenden Kategorien einzustellen, wie zum Beispiel „Alle Kontakte“.

  • Nano SIM Karte

  • Zu „Einstellungen“ - „Apps & Benachrichtigungen“ gehen, die entsprechende App antippen, dann „Daten löschen“ oder „Cache löschen“antippen.
    Alternativ eine Drittanbieter-App installieren und „One-Touch-Optimierung“ oder Ähnliches verwenden, um von den Apps erzeugte Junk-Dateien (Daten) schnell zu löschen.

  • Nein, das (r)SAP Profil wird nicht unterstützt.

alle FAQ nach Themen

  • A
    • Apps
      • Die „Multitasking-Schaltfläche“ (Symbol rechts unten) antippen, um die zuletzt verwendeten Apps anzuzeigen. Dann auf den Punkt "Alle schließen" tippen, um die Apps zu beenden.

        Hinweis:
        Apps, die im Hintergrund laufen, brauchen zum Teil viel Speicher, wodurch das System langsamer wird.

      • Zu „Einstellungen“ - „Apps & Benachrichtigungen“ gehen, die entsprechende App antippen, dann „Daten löschen“ oder „Cache löschen“antippen.
        Alternativ eine Drittanbieter-App installieren und „One-Touch-Optimierung“ oder Ähnliches verwenden, um von den Apps erzeugte Junk-Dateien (Daten) schnell zu löschen.

      • Öffnen Sie in unter "Einstellungen" - "Netzwerk & Internet" den Menüpunkt "Datenverbrauch" um den Datenverbrauch Ihres Gigaset Smartphones abzufragen.

    • Allgemein
      • Nein, derzeit verfügt kein Gigaset Smartphone über die NFC

        Funktion.
        Entsprechende Gigaset Smartphones sind aber bereits in Planung.  

         

      • am Kopf: 0.460W/kg
        am Körper getragen: 1.38W/kg

  • B
    • Bluetooth
      • Nein, das (r)SAP Profil wird nicht unterstützt.

  • D
  • E
    • Einstellungen / Verwendung / Handhabung
      • Nein, derzeit verfügt kein Gigaset Smartphone über die NFC

        Funktion.
        Entsprechende Gigaset Smartphones sind aber bereits in Planung.  

         

      • Die Einstellung zum Aktivieren der Funktion 'Anrufe über WLAN' ist bei Android 8.1 etwas versteckt. Um Funktion zu aktivieren/deaktivieren gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

        - Telefon App öffnen
        - in der Telefon App oben rechts auf die drei Punkte tippen, um das Menü zu öffnen
        - Einstellungen aufrufen
        - Anrufkonten aufrufen
        - Provider auswählen
        - 'Anrufe über WLAN' aktivieren bzw. deaktivieren


  • K
    • Kontakte
      • Prüfen Sie ob evtl. die Punkte Telefon, SIM-Karte usw. in der „Anzeigekategorie“ der „Kontakte“ nicht angehakt sind.

        Hierzu „Kontakte“ aufrufen, „Kontakteinstellungen“ antippen und dann „Anzuzeigende Kontakte“ auswählen um die anzuzeigenden Kategorien einzustellen, wie zum Beispiel „Alle Kontakte“.

  • N
    • NFC Funktion
      • Nein, derzeit verfügt kein Gigaset Smartphone über die NFC

        Funktion.
        Entsprechende Gigaset Smartphones sind aber bereits in Planung.  

         

  • P
    • Problemlösungen
      • Manche heruntergeladene Apps können bewirken, dass Ihr Gigaset Smartphone ständig hängen bleibt, abstürzt, langsamer wird oder neu startet. Um die Ursache des Problem zu finden empfiehlt es sich, das Gigaset Smartphone im abgesicherten Modus zu starten. Es wird dann nur die Originalsoftware mit den Original-Apps geladen, die mit dem Gigaset Smartphone geliefert wurden.

        Wenn die Probleme im abgesicherten Modus nicht mehr auftreten, liegt die Ursache des Problems wahrscheinlich bei einer der Apps eines Drittanbieters, die Sie auf Ihr Gigaset Smartphone heruntergeladen und installiert haben.

        Wenn Ihr Gerät eingeschaltet ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Gerät im abgesicherten Modus neu zu starten:
        1. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt.
        2. Tippen Sie im angezeigten Fenster auf Ausschalten und halten Sie die Option gedrückt.
        3. Ein Hinweis zum Neustart des Geräts im abgesicherten Modus erscheint. Tippen Sie auf OK.
        4. Das Gerät wird nun im abgesicherten Modus gestartet. In einem Feld am unteren Displayrand sind die Worte "Abgesicherter Modus" zu sehen.

        Verwenden Sie nun das Gigaset Smartphone wie üblich und achten Sie dabei darauf, ob das Problem verschwunden ist.

        Um den abgesicherten Modus wieder zu verlassen, starten Sie Ihr Gigaset einfach neu.

  • S
    • SIM-Karte
      • Ja, es können zwei SIM Karten gleichzeitig genutzt werden(2x SIM und eine Mikro SD-Card gleichzeitig).

      • Nano SIM Karte

      • SIM-Karte einsetzen, zu „Einstellungen“ -> „Netzwerk & Internet“ -> „Mobilfunknetz“ -> „Bevorzugter Netzwerktyp“ gehen und den Netzwerktyp auswählen.

        Hinweis: Durch die Einstellung des Netzwerktyps auf 2G in städtischen oder ländlichen Gebieten mit schwacher 3G- oder 4G-Signalabdeckung, können Fehler wie Anrufausfälle und Unterbrechungen durch das Umschalten zwischen 3G-, 4G- und 2G-Signalen behoben werden."

    • Speichererweiterung
      • bis zu 128GB

    • Sichern und Zurücksetzen
      • Google hat ab der Android Version 5.1 ein neues Sicherheitsfeature eingeführt, dass Smartphones auch dann schützen soll, wenn sie gestohlen werden und der Dieb ein Werksreset durchführt.

         

        In diesem Fall werden normalerweise alle Daten vom Gerät gelöscht und das Smartphone in den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Damit jedoch auf diese Weise kein unberechtigter Zugriff auf das Smartphone hat, hat Google die sogenannte „Android Factory Reset Protection" (FRP) eingeführt. Dadurch wird nach einem Werksreset erst der Login mit dem zuletzt auf dem Gerät genutzten Google-Konto verlangt, bevor das Smartphone wieder genutzt werden kann.

        Ein Werksreset nützt einem Dieb also nicht viel, denn auch danach ist das Gerät noch nicht nutzbar.

         

        Das zuletzt bekannte Google- Konto ist zwingend notwendig. Erst wenn dies vollständig eingegeben wurde, ist das Smartphone wieder entsperrt.

         


        Wenn die Sicherheitsmeldung erscheint und der Sicherheits-Code oder das Google Konto nicht mehr bekannt ist, haben Sie nur die Möglichkeit über Google die eigenen Zugangsdaten wiederherzustellen.

         

        Link zum Google Support:

        https://support.google.com/accounts/troubleshooter/2402620

         

        Alternativ kann Ihr Smartphone auch kostenpflichtig in unserer Service Werkstatt entsperrt werden. Wenden Sie sich hierzu bitte einfach an unser Service-Team.

      • Wie erstelle ich ein Sicherung meiner Daten und Einstellungen?
      • Wie erstelle ich eine Sicherung meiner WhatsApp Chats und Medien?
      • "Einstellungen" -> „System“ -> „Zurücksetzen“ -> "Alle Daten löschen" aufrufen und dort den Punkt "Telefon zurücksetzen"  auswählen.
        Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die Daten des Telefons vorab gesichert wurden, bevor die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden.

      • Um alle Ihre wichtigen Daten von einem iPhone auf Ihr neues Android™ Smartphone zu übertragen, sollten Sie zunächst Ihre Kontakte in einem Google-Konto sichern:
        1. ein Google-Konto erstellen
        2. Verbinden Sie Ihr iPhone mit Ihrem Computer.
        3. Öffnen Sie iTunes und klicken Sie auf die Registerkarte "Info".
        4. Wählen Sie "Kontakte" aus dem Dropdown-Menü aus. Sobald Sie Ihre Zugangsdaten eingeben, werden die auf Ihrem iPhone gespeicherten Kontakte in Ihr Google-Konto kopiert.

        Wenn Sie Ihr neues Android™ Smartphone einrichten, werden Ihre Daten automatisch auf Ihr neues Android™ Telefon übertragen, wenn Sie sich in Ihrem Google-Konto anmelden. Um Ihre Fotos, Musik- und Videodateien mitzunehmen, sollten Sie Ihr iPhone mit iTunes synchronisieren.

        Übertragen Sie Fotos, Videos und Musik
        Videos und Musik können mit der Tunesync App auf das Android™ Smartphone geladen werden. Fotos können per USB-Kabel vorübergehend auf Ihrem Computer gespeichert und per Drag & Drop in ein Verzeichnis des Android™ Smartphone eingefügt werden.
        Die Umstellung ist schnell und einfach, wenn Sie den Online-Fotoservice Picasa nutzen. Installieren Sie die App auf Ihrem iPhone und laden Sie Ihre Fotos in den Google-Dienst hoch. Mit der Google+ App können Sie Ihre Fotos auf Ihrem neuen Android™ Smartphone schnell wieder finden.

    • Sicherheit
      • Nein, unsere Smartphone Produkte GS160, GS170, GS270, GS270 plus, GS370 und GS370 plus sind nicht von den Sicherheitslücken Spectre und Meltdown betroffen!

    • SMS (Kurznachrichten)

Downloads

Hier erhalten Sie Bedienungsanleitungen und Software-Updates.

Bedienungsanleitungen
Firmware
  • Gigaset GS370/GS370 plus - Systemaktualisierung Android™ 8.1 Oreo™ 12/18

    Systemaktualisierung Android™ 8.1 Oreo™ 12/18


    Verbesserungen für Version S116:

    • Batterieanzeige von verbundenen Bluetooth Geräten
    • Warnung bei Apps mit hohem Stromverbrauch
    • Anzeige der zu erwartenden Geschwindigkeiten von öffentlichen Hotspots
    • Automatische Anpassung der Systemfarben an die Hintergrundbilder
    • Ergänzung der Einstellungen um eine Suchfunktion
    • Android Sicherheitsaktualisierung vom 05. November 2018


    Hinweis:

    • Um die Sicherheit Ihrer persönlichen Informationen sicherzustellen und Ihnen die umfassenden Vorteile von Android 8.1 in Bezug auf die verbesserte Benutzerfreundlichkeit bieten zu können, ist es erforderlich, dass Sie das WLAN-Passwort erneut abspeichern. Bitte beachten Sie, dass diese Anpassungen ggf. auch Auswirkungen auf die von Ihnen genutzten Apps haben könnten.
    • Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass einige Funktionen nach dem Update nur noch eingeschränkt bzw. nicht mehr zur Verfügung stehen. Hierzu zählen:


    -Kamera Funktion Bild-in-Bild
    -Smart Features
    -Verschlüsselungs-App von Fingerprint
    -Stopp-Alarm-Funktion
    -Zeitgesteuerte Ein- / Ausschaltfunktion
    -Funktion zum Auswählen des Speicherorts in der Kamera-App
    -Verwendung der SD-Karte zur Erweiterung des internen Speichers


    Verfügbare Softwareaktualisierungen für Ihr Gerät können Sie jederzeit unter „Einstellungen - Über das Telefon - Systemaktualisierungen“ einsehen und abrufen.
    Zur Durchführung der Aktualisierung stellen Sie bitte sicher, dass Ihr Gerät über ausreichende Ladekapazität verfügt. Um das Datenvolumen nicht zu belasten, empfehlen wir die Durchführung der Aktualisierung über eine stabile WiFi Verbindung.
    Google ist eine eingetragene Marke der Google LLC. Oreo ist eine eingetragene Handelsmarke der Mondelez International, Inc. Group.

    Download
Software

Reparatur online einleiten

Über Ihr Benutzerkonto haben Sie die Möglichkeit, Ihre registrierten Gigaset Produkte online zur Reparatur anzumelden.
Nach erfolgreicher Garantieprüfung senden wir Ihnen ein Retourenlabel per E-Mail zu. Mt diesem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Gerät kostenlos an uns einzusenden.

Nicht fündig geworden?

Kontaktieren Sie den Gigaset Kundenservice für persönliche Hilfestellung.