Service für Gigaset ME Pro

Gigaset ME Pro
Willkommen beim Kundenservice für Ihr Gigaset ME Pro. Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen. Sowohl Bedienungsanleitungen wie auch Soft- und Firmware stehen zum herunterladen bereit. Ebenfalls finden Sie hier Videotutorials, die Ihnen bei der Einrichtung helfen. Wenn Ihr Produkt einen Defekt aufweist, können Sie Ihr Gigaset ME Pro zur Reparatur anmelden. Außerdem finden Sie hier ubehör für Ihr Gigaset ME Pro. Sollten Sie nach Produkten für Ihr Gigaset ME Pro suchen, finden Sie Informationen dazu in unserer Kompatibilitätsdatenbank. Hier finden Sie auch Hilfestellung zum Registrieren Ihres Gigaset ME Pro mit anderen Geräten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Ihrem Gigaset Produkt? Hier erhalten Sie Antworten.

Top 10 FAQs

  • Release Notes OTA Update ME & ME Pro (Version EU00_V1.1.20160422R)

    Foto & Video

    - Der Autofokus für Videoaufnahmen wurde verbessert
    - Bilder können jetzt in der Vorschaufunktion der Kamera App gedreht werden
    - Die Funktion "High-Definition Video" wurde hinzugefügt
    - Ein langer Tastendruck auf den Kameraauslöser löst eine Bilderserie aus, die in der Vorschaufunktion der Kamera und in der Galerie erscheint
    - Weitere Verbesserungen der Video und Kamera App

    Sprache
    - Das gesamte Sprachpaket von Google wird unterstützt. Sollten Apps verschiedene Sprachen nicht unterstützen, werden die Texte in englischer Sprache angezeigt

    Einstellungen
    - Mit G-Sound können die Audio Optionen wie HiFi und Dirak für die einzelnen Video- und Musikplayer voreingestellt werden
    - In den Einstellungen kann jetzt die Navigationsleiste personalisiert werden

    Verschiedenes
    - Optimierung des Akkuverbrauchs
    - Musikdateien können als Klingelton für die Weckfunktion ausgewählt werden
    - Optimierungen verschiedenster Apps wie Backup, Rechner, Wecker, Dateimanager, Galerie, Health, Dialer, SmartShare und SMS
    - Verschiedene weitere Optimierungen und Fehlerbehebungen

  • Wenn sich das Gigaset ME trotz aufgeladenen Akku nicht einschalten lasst, dann versuchen Sie es bitte wie folgt einzuschalten.

    Drücken Sie die Einschalt-Taste und die Lauter-Taste und halten Sie diese für mindestens 10 Sekunden gedrückt.
    Das Gigaset ME sollte nun wie gewohnt starten.

  • Analyse:
    1. Es laufen zu viele Apps im Hintergrund und diese brauchen zu viel Speicher, wodurch sich das System aufhängt.
    2. Das Telefon wird von Viren angegriffen.
    3. Es sind zu viele Daten gespeichert oder zu viele Apps am Telefon installiert.
    Lösung:
    1. Einige im Hintergrund laufende Apps beenden und die zuletzt verwendeten Apps mit der Multitasking-Schaltfläche schnell aufrufen und beenden.
    2. Eine Virenschutz-App installieren.
    3. Einige Daten und Apps löschen und deinstallieren.

  • Vorgang:
    „Systemeinstellungen“ -> „Sichern und Zurücksetzen“
    Hinweise:
    1. Stellen Sie sicher, dass die Daten des Telefons gespeichert wurden, bevor die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden.
    2. Wählen Sie „Sichern und Zurücksetzen“ aus, anschließend „Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen“.
    Anwendung:
    1. Telefon wird langsamer, nachdem es eine gewisse Zeit benutzt wurde.
    2. Andere Fehler, die seltenere oder unbekannte Ursachen haben.

  • Sie können aus drei Gigaset ME Modellen auswählen: dem Gigaset ME, dem Gigaset ME Pure und dem Gigaset ME Pro. Einen Überblick über die einzelnen Modelle gibt es in unserem Modellvergleich oder unserem Datenblatt.

  • Surface Conduction transportiert mittels einer speziellen Vibrationstechnologie Sprache direkt ins Ohr. Im Zusammenspiel mit anderen Technologien, wie zum Beispiel der Störgeräuschunterdrückung, steigt damit die Sprachqualität in lauten Umgebungen deutlich. Außerdem ermöglicht es ein ansprechenderes Display, da keine Öffnungen für den Hörer mehr gebraucht werden.

  • Analyse:
    1. Die Kamera auf zu wenig Pixel eingestellt.
    2. Die Linse der Kamera ist verschmutzt.
    Lösung:
    1. In den Kamera-Einstellungen die höchste Pixelzahl wählen.
    2. Die Linse der Kamera mit einem Brillenputztuch reinigen.

  • Analyse:

    1. Anrufe und SMS-Nachrichten werden möglicherweise durch eine Drittanbieter-App blockiert.

    2. Instabiles oder schwaches Signal.

    3. Im Sicherheitscenter wurde eingestellt, ankommende Anrufe von unbekannten Nummern abzulehnen.

     

    Lösung:

    1. Überprüfen, ob die Sperrfunktion einer Drittanbieter-App aktiviert wurde.

    2. Die Ablehnung ankommender Anrufe unbekannter Nummern im Sicherheitscenter beenden.

    3. Das Telefon neu starten oder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

  • Unsere Gigaset ME Modelle können Sie versandkostenfrei in unserem Online-Shop bestellen. 

  • Vorgang:
    Die Metallkontakte der TF-Karte, SIM-Karte usw. mit einem Radiergummi oder einem alkoholhaltigen Brillenputztuch reinigen.
    Anwendung:
    TF-Karte oder SIM-Karte können nicht gelesen werden, automatischer Neustart oder Abschaltung und andere Fehler, zum Beispiel Bilder können nicht gelesen oder Daten bzw. Fotos nicht gespeichert werden. Dies kann durch Rost oder Schmutz auf den Metallkontakten der TF-Karte, SIM-Karte usw. verursacht sein.

alle FAQ nach Themen

  • A
    • Audio / Klingeltöne
      • Analyse:
        Die Lautstärke eines oder mehrerer Klingel- und Nachrichtentöne (z. B. Mitteilungen), die Anruf-, Medien- und Alarmlautstärke sind zu leise eingestellt.
        Lösung:
        Überprüfen Sie, ob die Lautstärkeneinstellungen in „Einstellungen“ -> „Lautstärke und Benachrichtigungen“ zu gering sind und diese gegebenenfalls ändern.

      • Alle unsere Modelle zeichnen sich durch eine ausgezeichnete Audio-Qualität aus. Das liegt unter anderem an dem ES9018 Hi-Fi-Chipsatz (nur für Gigaset ME und Gigaset ME Pro), der sich ausschließlich um die Soundqualität kümmert. Andere Premium-Features sind:

        • Dirac HD Sound®
        • CSR Bluetooth® Technologie
        • High-End-Kopfhörer
        • geschlossene Soundkammer, um Störgeräusche abzuhalten
        • Smart PA zur Optimierung der Lautstärke

        Mit anderen Worten: Das Gigaset ME ist genau das richtige Smartphone für Musikliebhaber.

    • Akku
      • Analyse:
        Wenn das Gerät nicht lädt oder startet, liegt dies zumeist an einem Strommangel (geringer Akku-Ladezustand durch übermäßiges Entladen). Es ist oft ein falscher Eindruck, dass das Gerät nicht laden oder starten kann. Dieser lässt sich durch tägliches Aktivieren des Akkus beheben.
        Lösung:
        Der Akku kann durch Laden von wenigen Minuten mit dem Original-Ladegerät aktiviert werden (dies kann in manchen Fällen auch länger dauern). Die Ladeanzeige erscheint und das Telefon kann neu gestartet werden. Richtige Verwendung des Akkus:
        1. Den Akku nur aufladen, wenn er vollständig entladen ist. Nicht übermäßig entladen.
        2. Ein Lithium-Ionen-Akku kann jederzeit aufgeladen werden und nicht nur, wenn er entladen ist. Nicht zu lange laden (überladen).

      • Vorgang:

        1. Funktionen wie „GPS“, „Bluetooth“, „WLAN“ und „Datenverbindung“ ausschalten, wenn sie nicht verwendet werden.

        2. Die Bildschirmhelligkeit entsprechend verringern.

        3. Im Hintergrund laufende Apps schließen.

        4. Die somatosensorische Funktion ausschalten.

        5. Live-Hintergrundbild ausschalten.

      • Das Gigaset ME kann besonders schnell aufgeladen werden. Das heißt, nach nur fünf Minuten Aufladezeit erhält man bis zu zwei Stunden Sprechzeit (3G).

      • Alle Gigaset ME Modelle haben einen Hochleistungsakku. Bspw. das Gigaset ME:

        • 3.000 mAh
        • bis zu 361 h Standby (bei Verwendung einer SIM-Karte)
        • bis zu 273 h Standby (im Dual-SIM-Modus)
        • Sprechzeit bis zu 27 Stunden (2G) und 26 Stunden (3G)
        • 34 Stunden Musikwiedergabe (lokal)
    • App
      • Analyse:
        1. Der Speicherplatz im Mobiltelefon reicht nicht aus.
        2. Telefon ist gerootet.
        3. Apps wurden unabsichtlich gelöscht.
        Lösung:
        1. Einige im Hintergrund laufende Apps beenden.
        2. Ihr Telefon an den Kundenservice senden, um die System-Apps zu aktualisieren oder die Werkseinstellungen wiederherzustellen.
        3. Die neueste Version der App oder des Spiels wieder installieren.
        4. Die Werkseinstellungen wiederherstellen.

      • Analyse:
        1. Es besteht ein Problem mit der App-Version. Wenn eine ältere Version eines Spiels heruntergeladen wurde, ist es möglicherweise mit dem Server nicht kompatibel.
        2. Ein falscher Installationsort.
        3. Zu viele Cache-Daten sind vorhanden.
        4. Es laufen zu viele Apps. Im Hintergrund laufen zu viele Apps, was zu einem unzureichenden Speicherplatz führt und den Absturz des Spiels verursacht.
        5. Es besteht ein Problem mit der Netzgeschwindigkeit. Manche Spiele weisen höhere Netzanforderungen auf und können bei Verwendung eines 2G/3G-Netzes abstürzen.
        6. Virenschutz-Apps des Telefons verursachen Probleme. Manche Handyspiele enthalten schädliche Codes und werden durch Virenschutz-Apps blockiert.
        7. Das Google Service Pack fehlt. Damit gewisse große Spiele laufen, muss die Anwendung Google Services Framework installiert werden.
        8. Die Telefon-Hardware wird nicht unterstützt. Manche Spiele haben hohe Anforderungen an die Hardware-Konfiguration des Telefons. Wenn die Hardware-Konfiguration des Telefons für das Spiel nicht ausreicht, stürzt das Spiel ab oder lässt sich nicht starten.
        9. Die Systemversion ist zu niedrig. Manche Spiele haben spezielle Anforderungen an Android-Versionen. Spiele können auch abstürzen, wenn die Systemversion zu niedrig ist und neu entwickelte Spiele bzw. Spiele neuerer Versionen nicht unterstützt.
        10. Die Auflösung ist nicht kompatibel. Manche Spiele haben spezielle Anforderungen an die Auflösung des Telefons. Das Spiel stürzt ab oder andere Fehler können auftreten, wenn die Auflösung des Telefons nicht kompatibel ist.
        11. Einstellungen für App-Zugriffsberechtigung sind fehlerhaft. Wenn Apps keine Zugriffsberechtigung auf die Netzwerkadresse, Telefondaten oder andere Daten haben, kann dies ebenfalls zu einem Absturz der App führen.
        12. Die Uhrzeit am Telefon stimmt nicht mit der Serverzeit überein. Manche Spiele erfordern, dass die Uhrzeit am Telefon mit der Serverzeit übereinstimmt, da sie sonst abstürzen können.
        Lösung:
        1. Eine neue Version des Spiels anstelle der alten Version herunterladen.
        2. Beim Installieren des Spiels einen anderen Installationsort verwenden oder das System entscheiden lassen, wo das Spiel installiert wird.
        3. Zu Systemeinstellungen -> Apps -> Alle gehen, die fraglichen Apps suchen, die Daten oder den Cache löschen, dann die App neustarten. Hinweis: Durch Löschen der Daten werden Ihre persönlichen Einstellungen, Kontoinformationen usw. in der App gelöscht.
        4. Andere, im Hintergrund laufende Apps beenden.
        5. Es wird empfohlen, das Spiel in einer WLAN-Umgebung zu spielen.
        6. Es wird empfohlen, Spiele mit höheren Sicherheitsanforderungen aus dem App-Store herunterzuladen.
        7. Die Antwendung Google Services Framework installieren.
        8. Mit einer Security Management App überprüfen, ob die Einstellungen der Zugriffsberechtigung bestimmte Berechtigungen des Spiels blockieren und die erforderlichen Änderungen vornehmen.
        9. Das Datum und die Uhrzeit in den Systemeinstellungen auf „Automatische Einstellung von Datum und Uhrzeit“ (d. h. mit dem System synchronisiert) einstellen.

      • Analyse:
        1. Der Telefonspeicher oder Platz auf der TF-Karte reicht nicht aus, um diese App zu installieren.
        2. Es ist kein Haken bei „Unbekannte Quellen“ setzt. Viele Apps, die von Android-Plattformen von Drittanbietern heruntergeladen werden, sind nicht verifiziert und können nur installiert werden, wenn der Punkt „Unbekannte Quellen“ angehakt ist.
        3. Das Spiel ist mit dem Gerät nicht kompatibel. Manche Spiele haben besondere Anforderungen an Telefonkonfigurationen. Diese Spiele können nicht installiert werden, wenn sie mit der Systemkonfiguration oder Version nicht kompatibel sind.
        Lösung:
        1. Einige Daten im internen Speicher oder von der TF-Karte löschen.
        2. „Unbekannte Quellen“ in „Einstellungen“ -> „Sicherheit“ aufrufen und einen Haken dort setzen.
        3. Eine andere Version des Spiels (der App) verwenden und die Installation erneut versuchen.


      • Dieses ist normalerweise darauf zurückzuführen, dass zu viele Apps im Hintergrund laufen und den verfügbaren Speicher des Telefons reduzieren, was wahrscheinlich dazu führt, dass die aktuelle Aufgabe nicht bewältigt werden kann. In diesem Fall aktiviert das System automatisch seinen Schutzmechanismus und schlägt vor, zu warten oder die App zu schließen.
        Lösung:
        1. Die „Multitasking“-Schaltfläche verwenden, um die zuletzt verwendeten Apps aufzurufen. Die im Hintergrund laufenden Apps beenden.
        2. Eine Drittanbieter-Management-App verwenden, um den Speicher schnell aufzuräumen.

      • Für den Fall, dass von installierten Apps keine Push-Benachrichtigungen empfangen werden, ist folgendermaßen vorzugehen:

        1. Bitte prüfen, ob bereits auf die letzte Update Version aktualisiert wurde („Einstellungen“ --> „Systemupdate“)
        2. App de- und erneut installieren
        3. App Berechtigung prüfen ("Einstellungen" --> "Sicherheit" --> "App-Vorgänge")
        4. Vorinstallierte Gigaset App „Power Saver“ checken: Ist die App, welche Probleme bei den Push-Benachrichtigungen auftreten, in der „App-Liste für Energiesparoptionen“ aufgeführt? Falls ja, bitte den Schalter auf „deaktivieren“ ändern.

        Zu Testzwecken kann es hier auch ratsam sein, die Power-Saver Option „Hintergrund App Optimierung“ temporär zu deaktivieren.

      • Vorgang:
        1. Die „Multitasking-Schaltfläche“ gedrückt halten oder antippen (die Bedienung ist je nach Modell etwas unterschiedlich), um die zuletzt verwendeten Apps anzuzeigen, dann nach links und rechts oder oben und unten schieben, um die entsprechenden Apps zu beenden.
        2. Eine Drittanbieter-App installieren, um alle im Hintergrund laufenden Apps durch eine einzige Berührung schnell zu beenden.
        Anwendung:
        Apps, die im Hintergrund laufen, brauchen zu viel Speicher, wodurch das System langsamer wird bzw. belegt ist.

      • Vorgang:
        1. Zu „Einstellungen“ -> „Apps“ gehen, jede App antippen, dann „Daten löschen“ oder „Cache löschen“antippen.
        2. Eine Drittanbieter-App installieren und „One-Touch-Optimierung“ oder Ähnliches verwenden, um von den Apps erzeugte Junk-Dateien (Daten) schnell zu löschen.
        Anwendung:
        Unzureichender Telefonspeicher durch langandauernde Verwendung von Drittanbieter-Apps, Sofortmitteilungen, Browsern und anderen häufig verwendeten Apps und die von diesen Apps erzeugten, nicht gelöschten Daten.

    • Allgemein
      • Analyse:

        1. Anrufe und SMS-Nachrichten werden möglicherweise durch eine Drittanbieter-App blockiert.

        2. Instabiles oder schwaches Signal.

        3. Im Sicherheitscenter wurde eingestellt, ankommende Anrufe von unbekannten Nummern abzulehnen.

         

        Lösung:

        1. Überprüfen, ob die Sperrfunktion einer Drittanbieter-App aktiviert wurde.

        2. Die Ablehnung ankommender Anrufe unbekannter Nummern im Sicherheitscenter beenden.

        3. Das Telefon neu starten oder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

      • Analyse:
        1. Das Telefon wird von einem Virus angegriffen.
        2. Es laufen zu viele Apps im Hintergrund oder es sind zu viele Junk-Dateien im Cache-Speicher des Systems.
        3. Es sind zu viele Daten gespeichert oder zu viele Apps installiert, was zu ungenügendem restlichen Speicherplatz des Systems führt; oder es werden von den Apps zu viele „App-Daten“ generiert.
        Lösung:
        1. Eine mobile Virenschutz-App installieren.
        2. Methode A: über die Multitasking-Schaltfläche die zuletzt verwendeten Apps aufrufen und die Apps beenden. Methode B: Telefon neu starten.
        3. Einige Daten löschen oder einige Apps deinstallieren. Mit einer Drittanbieter-Management-App Junk-Dateien (Daten) löschen, die von anderen Apps erzeugt wurden.

      • Analyse:
        1. Der Speicher ist voll, da zu viele Daten gespeichert sind oder zu viele Apps am Telefon installiert sind.
        2. Der Telefonspeicher wird von übermäßigen Cache-Daten belegt, die von Apps am Telefon generiert werden.
        3. Das Telefon wurde von Viren angegriffen.
        Lösung:
        1. Einige Daten löschen oder einige Apps deinstallieren.
        2. Mit einer Drittanbieter-Management-App die Junk-Dateien anderer Apps löschen. Es ist auch möglich, „Systemeinstellungen“ -> „Apps“ aufzurufen und die installierten Apps einzeln zu öffnen und manuell „Daten löschen“ durchzuführen.
        3. Eine mobile Virenschutz-App installieren.

      • Analyse:
        1. Der Speicherplatz im Mobiltelefon reicht nicht aus.
        2. Telefon ist gerootet.
        3. Apps wurden unabsichtlich gelöscht.
        Lösung:
        1. Einige im Hintergrund laufende Apps beenden.
        2. Ihr Telefon an den Kundenservice senden, um die System-Apps zu aktualisieren oder die Werkseinstellungen wiederherzustellen.
        3. Die neueste Version der App oder des Spiels wieder installieren.
        4. Die Werkseinstellungen wiederherstellen.


      • Anrufprotokolle und SMS-Nachrichten werden zeitlich geordnet. Wenn die „Datum- und Zeiteinstellungen“ des Telefons falsch sind oder in einem bestimmten Zeitraum falsch waren, fehlen manche Anrufprotokolle und SMS-Nachrichten oder sie erscheinen in der falschen Reihenfolge. Es wird empfohlen, die „Datum und Uhrzeit“-Einstellung am Telefon auf „Automatische Einstellung von Datum und Uhrzeit" festzulegen.


      • Zumeist sind ausgefallene oder unterbrochene Anrufe durch schwache 3G oder 4G-Signale an dem Ort verursacht, an dem der Anruf erfolgt. In solchen Fällen schaltet das Telefon zwischen 3G, 4G und 2G-Netzen um, so dass während dieses Vorgangs, Anrufe ausfallen oder unterbrochen werden.
        Lösung:
        Bevorzugtes Netz manuell einstellen. Das 2G-Netz verwenden, wenn die 3G und 4G-Signale schwach sind.

      • Analyse:
        1. Es laufen zu viele Apps im Hintergrund und diese brauchen zu viel Speicher, wodurch sich das System aufhängt.
        2. Das Telefon wird von Viren angegriffen.
        3. Es sind zu viele Daten gespeichert oder zu viele Apps am Telefon installiert.
        Lösung:
        1. Einige im Hintergrund laufende Apps beenden und die zuletzt verwendeten Apps mit der Multitasking-Schaltfläche schnell aufrufen und beenden.
        2. Eine Virenschutz-App installieren.
        3. Einige Daten und Apps löschen und deinstallieren.

      • Ein Smartphone ist ein Computer im Kleinformat und seine CPU erzeugt beim Arbeiten Wärme (allerdings hat ein Telefon keine spezielle Kühlung wie ein Computer). Die Wärme zirkuliert im Gehäuse und es ist normal, die Wärme am Telefon zu spüren. Die Erwärmung tritt verstärkt zutage, wenn man große 3D-Spiele spielt oder das Telefon während des Ladevorgangs benutzt. Wir empfehlen, das Telefon während des Ladevorgangs nicht zu benutzen.

      • Vorgang:
        Die Einschalttaste gedrückt halten, „Neu starten“ oder „Ausschalten“ antippen und das Telefon starten.
        Anwendung:
        1. Das Telefon wird langsamer, nachdem es eine gewisse Zeit benutzt wurde.
        2. Die Systemauslastung bleibt hoch, nachdem alle Apps beendet wurden.
        3. Andere Fehler, die seltenere oder unbekannte Ursachen haben.

      • Vorgang:
        SIM-Karte einsetzen, zu „Einstellungen“ -> „Weiter“ -> „Mobilfunknetze“ -> „Netzwerktyp auswählen“ gehen und den Netzwerktyp auswählen.
        Anwendung:
        Durch die Einstellung des Netzwerktyps auf „2G“ in städtischen oder ländlichen Gebieten mit schwacher 3G- oder 4G-Signalabdeckung, können Fehler wie Anrufausfälle und Unterbrechungen durch das Umschalten zwischen 3G-, 4G- und 2G-Signalen behoben werden.

      • Vorgang:
        „Systemeinstellungen“ -> „Sichern und Zurücksetzen“
        Hinweise:
        1. Stellen Sie sicher, dass die Daten des Telefons gespeichert wurden, bevor die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden.
        2. Wählen Sie „Sichern und Zurücksetzen“ aus, anschließend „Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen“.
        Anwendung:
        1. Telefon wird langsamer, nachdem es eine gewisse Zeit benutzt wurde.
        2. Andere Fehler, die seltenere oder unbekannte Ursachen haben.

      • Öffnen Sie in den [Einstellungen] den Menüpunkt [Datenverbrauch] um den Datenverbrauch Ihres Gigaset ME abzufragen.

  • D
    • Display
      • Analyse:

        1. Der Touchscreen reagiert während des Aufladens nicht. Der Touchscreen reagiert möglicherweise nicht wegen der instabilen Spannung eines nicht originalen Ladegeräts.

        2. Der Touchscreen reagiert möglicherweise nicht auf Grund der Schutzfolie auf dem Telefon.

        3. Der Touchscreen reagiert möglicherweise nicht auf Grund elektrischer Aufladung.

        4. Ursachen im Zusammenhang mit System-Apps.

         

        Lösung:

        1. Falls ein nicht originales Ladegerät verwendet wird, ist dieses durch ein Originalgerät zu ersetzen und das Telefon sollte während des Ladevorgangs nicht verwendet werden.

        2. Schutzfolie entfernen.

        3. Nach Sicherung Ihrer Daten auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Wenn das Problem weiterhin besteht, überprüfen Sie, ob ein neues Softwareupdate angeboten wird. In diesem Fall ein Update auf die neueste Version durchführen und erneut versuchen.

        4. Das Telefon zum Kundendienst einschicken.

         

         

      • Vorgang:
        Schutzfolie vom Bildschirm entfernen.
        Anwendung:
        1. Touchscreen reagiert nicht oder fehlerhaft.
        2. Der Bildschirm erlischt nicht bei der Anrufannahme, was zu unbeabsichtigtem Auflegen, Einschalten des Lautsprechers, Stummschalten usw. führt.

      • Die Gigaset ME Bildschirmgrößen sind:

        Gigaset ME Pure: 5,0 Zoll

        Gigaset ME: 5,0 Zoll

        Gigaset ME Pro: 5,5 Zoll

         

        Informationen zur Display-Qualität:

        • Gorilla® Glass 3
        • 1080P Auflösung (Full HD)
        • Pixeldichte: 443 PPI (Gigaset ME und Gigaset ME Pure); 401 PPI (Gigaset ME Pro)
        • In-Cell Technologie für brillante Bildqualität
        • IPS-Display-Technologie für Weitwinkelansicht bis zu 178°
        • hoher Kontrast für ultrascharfe Fotos: 1.000 : 1 (Gigaset ME und Gigaset ME Pure); 1.500 : 1 (Gigaset ME Pro)
        • perfekte Helligkeit auch bei direkter Sonneneinstrahlung: bis zu 500 cd/m² (Gigaset ME und Gigaset ME Pure); 500 cd/m² (Gigaset ME Pro)
        • bis zu 10 Touchpoints – perfekt für Spiele und Apps
        • Glove Touch für Handschuhbenutzung im Winter
    • Datum und Uhrzeit
      • Vorgang:
        Zu „Einstellungen“ - „Datum und Uhrzeit“ gehen und überprüfen, ob die Telefonzeit mit der Zeit der lokalen Zeitzone synchronisiert wird (Datum und Uhrzeit mancher Modelle werden nicht mit der Uhrzeit der lokalen Zeitzone synchronisiert oder die manuell geänderte Zeit wird nicht mit der Uhrzeit in der lokalen Zeitzone synchronisiert).
        Anwendung:
        1. Fehler in der Reihenfolge der Anrufprotokolle oder SMS-Nachrichten.
        2. Die letzten Anrufprotokolle oder SMS-Nachrichten werden nicht angezeigt.
        3. Absturz oder Nichtstarten des Spiels.

  • K
    • Kamera
      • Analyse:
        1. Die Kamera auf zu wenig Pixel eingestellt.
        2. Die Linse der Kamera ist verschmutzt.
        Lösung:
        1. In den Kamera-Einstellungen die höchste Pixelzahl wählen.
        2. Die Linse der Kamera mit einem Brillenputztuch reinigen.

      • Wenn sich der Blitz in der Kamera App nicht aktivieren lässt, prüfen Sie bitte, ob in den Kameraeinstellungen die Option HDR(High Dynamic Range) aktiviert ist. Da dieser Modus keinen Blitz verwendet, wird der Blitz bei Aktivierung von HDR automatisch deaktiviert.

      • Das Gigaset ME verfügt über eine der besten Kameras auf dem Smartphonemarkt:

        • 13-Megapixel-Kamera/Gigaset ME Pure
        • 16-Megapixel-Kamera/Gigaset ME
        • 20-Megapixel-Kamera/Gigaset ME Pro
        • schnelles SLR-Quality Autofocus System (bis zu nur 0,16 s Auslösegeschwindigkeit)
        • Makro-Modus für Nahaufnahmen bis zu 5 cm
        • Dual-Color LED Flash
        • Blende: F2,0
        • Single Pixel Size: 1,34 µm
        • 6-Schichten-Linse für schärfere Fotos
        • Linsenoberfläche aus Sapphirglass (nicht für das Gigaset ME Pure)
        • Langzeitbelichtung
        • 2K Videos (Gigaset ME u. Gigaset ME Pro)
        • Aufnahmen in Zeitlupe (Video)
        • Aufnahmen in Zeitraffer (Video)
        • 8-Megapixel-Frontkamera mit 120°-Weitwinkelmodus
    • Kontakte
      • Analyse:
        Telefon, SIM-Karte usw. in der „Anzeigekategorie“ der „Kontakte“ nicht angehakt.
        Lösung:
        Zu „Kontakte“ gehen, „Kontakteinstellungen“ oben rechts antippen, dann „Anzuzeigende Kontakte“ auswählen um die anzuzeigenden Kategorien einzustellen, wie zum Beispiel „Alle Kontakte“.

      • Vorgang:

        1. Nutzen Sie die Funktion „Kontakte importieren/exportieren“ der Kontakte-App.

        2. Kontakte mit einer Drittanbieter-App importieren oder exportieren.

        3. Das Gigaset „System Backup“ für den Import oder Export von Kontakten, SMS-Nachrichten, Anrufprotokollen und Kalender verwenden.

  • L
    • LED Statusanzeige
      • Ihr Gigaset ME verfügt über eine LED-Statusanzeige in der rechten oberen Ecke des Gerätes. Ist Ihr Bildschirm ausgeschaltet, informiert Sie die LED-Anzeige über verpasste Anrufe/SMS, niedrigen Akkustand sowie vielen anderen Benachrichtigungen.

        Liste der verschiedenen LED-Status:

        Ladevorgang
        Niedriger Akkustand: langsames rotes blinken
        Ladevorgang: konstant rot Akku voll aufgeladen: konstant grün

        Benachrichtigungen (beinhaltet eingehende Anrufe/SMS)
        Benachrichtigungen während des Ladevorganges: langsames grünes blinken
        Benachrichtigungen bei niedrigem Akkustand: langsames rotes blinken

  • P
    • Produkteigenschaften & Qualität
      • Sie können aus drei Gigaset ME Modellen auswählen: dem Gigaset ME, dem Gigaset ME Pure und dem Gigaset ME Pro. Einen Überblick über die einzelnen Modelle gibt es in unserem Modellvergleich oder unserem Datenblatt.

      • Das Gigaset ME ist ein High-End-Smartphone mit einem beeindruckend eleganten Design, außergewöhnlicher Audio-Qualität und einer hochauflösenden Kamera (das Gigaset ME Pure besitzt eine 13-Megapixel-Kamera, das Gigaset ME eine 16-Megapixel-Kamera und das Gigaset ME Pro eine 20-Megapixel-Kamera).

        Alle unsere Smartphones haben ein Gorilla® Glass 3/2.5D Glass Cover. Das bedeutet konkret: Sie erwartet ein brillanter, kratzresistenter Bildschirm.

        Außerdem ist das Gigaset ME mit CSR Bluetooth®, Dirac HD Sound® und einen Audio-Chipsatz, der sich exklusiv um die Sound-Qualität kümmert, ausgestattet. Und last, but not least: Alle unsere Premium-Smartphones sind ausgestattet mit Hochleistungsakkus, welche eine lange Laufzeit gewähren.

      • Das Gigaset ME ist nicht wasserdicht. Das einzigartige, öffnungsfreie Display bietet aber prinzipiell einen besseren Schutz gegen Staub, Dreck und Flüssigkeiten.

      • Das Gigaset ME hat Android 5.1.1. (Lollipop) vorinstalliert.

      • Das Gigaset ME und das Gigaset ME Pro sind mit einem Qualcomm® Snapdragon™ 810 LTE6 Octa-Core 64 bit Prozessor ausgestattet. Das Gigaset ME Pure besitzt einen Snapdragon™ 615 LTE4 Octa-Core 64 bit Prozessor.

      • Surface Conduction transportiert mittels einer speziellen Vibrationstechnologie Sprache direkt ins Ohr. Im Zusammenspiel mit anderen Technologien, wie zum Beispiel der Störgeräuschunterdrückung, steigt damit die Sprachqualität in lauten Umgebungen deutlich. Außerdem ermöglicht es ein ansprechenderes Display, da keine Öffnungen für den Hörer mehr gebraucht werden.

      • Der Gigaset ME Fingerabdruck-Sensor kann mehr als nur Ihr Smartphone zu entsperren. Mit ihm kann man außerdem:

        • Anrufe beantworten
        • Dateien verschlüsseln
        • Fotos machen
      • Das neue Gigaset ME wird aus extrem hochwertigen Materialien hergestellt: Der Touchscreen hat ein einzigartiges Design ohne Öffnungen auf der Vorderseite und besteht aus Gorilla® Glass 3. Er ist außerdem mit In-Cell Technologie ausgestattet, was ein dünneres und eleganteres Design und einen brillanteren Bildschirm ermöglicht.

      • Alle Gigaset ME Geräte haben ein USB-3.0-Typ-C-Kabel. Damit ist es eines der ersten Smartphones überhaupt, die diesen superschnellen Standard benutzen:

        • zweiseitig verwendbar
        • Kabellänge: 100 cm
        • TPE Elastic Anti-Winding Flat Wire, stark und langlebig
      • „Dual-Mic“ Rauschunterdrückung verbessert die Sprachqualität durch die Verwendung von zwei Mikrofonen: das eine zur Aufnahmen der Stimme, das andere zur Aufnahme der Hintergrundgeräusche. Die Software trennt dann beide Kanäle und übermittelt nur die Stimme. Zusammen mit Surface Conduction verbessert diese Technologie die Sprachqualität in lauten Umgebungen deutlich.

      • Der Edelstahlrahmen des Gigaset ME und des Gigaset ME Pro akzentuiert nicht nur das außergewöhnliche Design unserer Smartphones, es macht sie auch stabiler und langlebiger. Kombiniert mit leichten Aluminium-Elementen, sind unsere Gigaset ME Modelle gleichzeitig leicht und stabil. 

      • Der UV-Sensor misst den aktuellen UV-Wert und hilft Ihnen, sich mit der richtigen Sonnencreme oder Kleidung vor der Sonne zu schützen. Mit dem Pulsmesser können Sie zum Beispiel Ihren Trainingsfortschritt verfolgen und aufzeichnen.

      • Das Gigaset ME, das Gigaset ME Pro und das Gigaset ME Pure haben einen internen 32-GB-Speicher. Zusätzlich können Sie bei allen Modellen über den SIM-Karten-Slot den Speicher per microSD bis zu 128 GB erweitern.

      • Das Gigaset ME wurde in Deutschland entwickelt und wird in China hergestellt.

      • Mit dem eingebauten Infrarot-Sender können Sie alle möglichen elektronischen Geräte steuern:

        • TV-Geräte, Set-Top-Boxen, Klimaanlagen usw.
        • 95 % aller möglichen Geräte und Hersteller sind bereits vorinstalliert
        • Sortierung nach Zimmer, Gerätetyp oder Hersteller möglich
        • keine zusätzliche Hardware nötig
    • Problemlösungen
      • Wenn sich das Gigaset ME trotz aufgeladenen Akku nicht einschalten lasst, dann versuchen Sie es bitte wie folgt einzuschalten.

        Drücken Sie die Einschalt-Taste und die Lauter-Taste und halten Sie diese für mindestens 10 Sekunden gedrückt.
        Das Gigaset ME sollte nun wie gewohnt starten.

      • Wenn sich der Blitz in der Kamera App nicht aktivieren lässt, prüfen Sie bitte, ob in den Kameraeinstellungen die Option HDR(High Dynamic Range) aktiviert ist. Da dieser Modus keinen Blitz verwendet, wird der Blitz bei Aktivierung von HDR automatisch deaktiviert.

  • R
    • Rücksetzprozeduren
      • Vorgang:
        „Systemeinstellungen“ -> „Sichern und Zurücksetzen“
        Hinweise:
        1. Stellen Sie sicher, dass die Daten des Telefons gespeichert wurden, bevor die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden.
        2. Wählen Sie „Sichern und Zurücksetzen“ aus, anschließend „Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen“.
        Anwendung:
        1. Telefon wird langsamer, nachdem es eine gewisse Zeit benutzt wurde.
        2. Andere Fehler, die seltenere oder unbekannte Ursachen haben.

  • S
    • SIM-Karte
      • Analyse:
        1. Die SIM-Karte ist nicht richtig eingesetzt.
        2. Die SIM-Karte ist zu alt.
        3. Die SIM-Kartenhalterung des Telefons ist beschädigt.
        4. Der IMEI-Code des Telefons fehlt.
        Lösung:
        1. Die SIM-Karte erneut einsetzen.
        2. Die Metallchips reinigen. Wenn sich dadurch das Problem nicht beheben lässt und andere SIM-Karten gelesen werden können, ist sie durch eine neue Karte zu ersetzen.
        3. Wenn die SIM-Kartenhalterung des Telefons beschädigt ist, muss sie vom Kundenservice repariert werden (die Reparatur ist kostenpflichtig, wenn die Kartenhalterung beschädigt ist).

      • Das Gigaset ME unterstützt die meisten internationalen Standards.

      • Dual-SIM bedeutet, dass Sie zwei SIM-Karten gleichzeitig benutzen und eingehende Anrufe von beiden Karten entgegennehmen können. Ideal, wenn Sie oft unterwegs sind. Darüber hinaus können Sie den zweiten SIM-Karten-Slot für eine microSD-Karte verwenden und den Speicher um bis 128 GB erweitern. 

      • Vorgang:
        Die Metallkontakte der TF-Karte, SIM-Karte usw. mit einem Radiergummi oder einem alkoholhaltigen Brillenputztuch reinigen.
        Anwendung:
        TF-Karte oder SIM-Karte können nicht gelesen werden, automatischer Neustart oder Abschaltung und andere Fehler, zum Beispiel Bilder können nicht gelesen oder Daten bzw. Fotos nicht gespeichert werden. Dies kann durch Rost oder Schmutz auf den Metallkontakten der TF-Karte, SIM-Karte usw. verursacht sein.

    • Speichererweiterung
      • Analyse:
        1. Telefonspeicher (interner Speicher oder Speicherkarte) unzureichend.
        2. Speicherkarte nicht richtig eingelegt.
        3. Speicherkarte beschädigt.
        Lösung:
        1. Junk-Dateien im Telefonspeicher löschen (dazu kann ein Drittanbieter-Management-Tool verwendet werden);
        2. Speicherkarte entfernen und deren Metallplatte auf Schmutz oder Rost überprüfen. Schmutz und Staub ggf. entfernen und Speicherkarte wieder ins Telefon einsetzen.
        3. Die Speicherkarte formatieren, wenn sich keine wichtigen Daten darauf befinden.

      • Analyse:
        1. Es befinden sich Viren auf der Speicherkarte.
        2. Die Speicherkarte ist beschädigt.
        3. Sie haben unzureichenden Speicherplatz.
        Lösung:
        1. Eine Virenschutz-App installieren oder Ihre Speicherkarte formatieren.
        2. Speicherkarte austauschen.
        3. Die auf der Speicherkarte befindlichen Daten und die Daten in den Apps (Junk-Dateien) bereinigen.

    • Stand-by-Zeit
      • Analyse:
        1. Im Hintergrund laufen zu viele Apps.
        2. Die Bildschirmhelligkeit ist zu hoch.
        3. Bluetooth, GPS, WLAN und Datenverbindungen sind aktiviert.
        4. Die somatosensorische Funktion benötigt viel Strom, wenn sie aktiviert ist.
        5. Die häufige Verwendung ist ebenfalls ein wesentlicher Grund für die kurze Akkulaufzeit von Smartphones.
        Lösung:
        1. Die Multitasking-Schaltfläche am Startbildschirm drücken, um die zuletzt verwendeten Apps aufzurufen und im Hintergrund laufende Apps zu beenden.
        2. Die Bildschirmhelligkeit entsprechend verringern.
        3. Bluetooth, GPS, WLAN, Datenverbindungen usw. abschalten, falls sie nicht verwendet werden.

    • SMS (Kurznachrichten)
      • Analyse:

        1. Die SMS-Service-Center-Nummer ist falsch.

        2. Ihre Telefongebühr ist überfällig bzw. Sie haben nicht genügend Guthaben auf Ihrem Telefon.

        3. Systemausfall des Netzbetreibers.

        4. Sie befinden sich in einem anderen oder blinden Netzsignalbereich.

         

        Lösung:

        1. Mitteilungen öffnen, die virtuelle Menütaste antippen, zu „Einstellungen“ - „SMS-Service-Center“ gehen und die SMS-Service-Center-Nummer als die von Ihrem lokalen Mobilfunkbetreiber verwendete, einrichten. (Die SMS-Center können je nach Betreiber und Region unterschiedlich sein. Kontaktieren Sie hierzu bitte Ihren lokalen Betreiber für weitere Angaben.)

        2. Prüfen Sie ob Ihre Telefongebühr überfällig ist bzw. ob Ihr Telefon ausreichend Guthaben hat.

        3. Betreiber kontaktieren.

        4. Dem Benutzer wird empfohlen, für einen erneuten Sendeversuch einen Standort mit starkem Signal auszuwählen.

    • Software Update
      • Release Notes OTA Update ME & ME Pro (Version EU00_V1.1.20160422R)

        Foto & Video

        - Der Autofokus für Videoaufnahmen wurde verbessert
        - Bilder können jetzt in der Vorschaufunktion der Kamera App gedreht werden
        - Die Funktion "High-Definition Video" wurde hinzugefügt
        - Ein langer Tastendruck auf den Kameraauslöser löst eine Bilderserie aus, die in der Vorschaufunktion der Kamera und in der Galerie erscheint
        - Weitere Verbesserungen der Video und Kamera App

        Sprache
        - Das gesamte Sprachpaket von Google wird unterstützt. Sollten Apps verschiedene Sprachen nicht unterstützen, werden die Texte in englischer Sprache angezeigt

        Einstellungen
        - Mit G-Sound können die Audio Optionen wie HiFi und Dirak für die einzelnen Video- und Musikplayer voreingestellt werden
        - In den Einstellungen kann jetzt die Navigationsleiste personalisiert werden

        Verschiedenes
        - Optimierung des Akkuverbrauchs
        - Musikdateien können als Klingelton für die Weckfunktion ausgewählt werden
        - Optimierungen verschiedenster Apps wie Backup, Rechner, Wecker, Dateimanager, Galerie, Health, Dialer, SmartShare und SMS
        - Verschiedene weitere Optimierungen und Fehlerbehebungen

Downloads

Hier erhalten Sie Bedienungsanleitungen und Software-Updates.

Bedienungsanleitungen
Firmware
Software

Reparatur online einleiten

Über Ihr Benutzerkonto haben Sie die Möglichkeit, Ihre registrierten Gigaset Produkte online zur Reparatur anzumelden.
Nach erfolgreicher Garantieprüfung senden wir Ihnen ein Retourenlabel per E-Mail zu. Mt diesem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Gerät kostenlos an uns einzusenden.

Nicht fündig geworden?

Kontaktieren Sie den Gigaset Kundenservice für persönliche Hilfestellung.