Service für Gigaset Repeater

Gigaset Repeater
Willkommen beim Kundenservice für Ihr Gigaset Repeater. Auf dieser Seite finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen. Sowohl Bedienungsanleitungen wie auch Soft- und Firmware stehen zum herunterladen bereit. Ebenfalls finden Sie hier Videotutorials, die Ihnen bei der Einrichtung helfen. Wenn Ihr Produkt einen Defekt aufweist, können Sie Ihr Gigaset Repeater zur Reparatur anmelden. Außerdem finden Sie hier ubehör für Ihr Gigaset Repeater. Sollten Sie nach Produkten für Ihr Gigaset Repeater suchen, finden Sie Informationen dazu in unserer Kompatibilitätsdatenbank. Hier finden Sie auch Hilfestellung zum Registrieren Ihres Gigaset Repeater mit anderen Geräten.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Ihrem Gigaset Produkt? Hier erhalten Sie Antworten.

Top 10 FAQs

  • Führen Sie folgende Schritte durch:

     

    Gigaset Repeater ist ausgeschaltet (Netzstecker gezogen).

    Anmeldetaste an der Basisstation so lange drücken bzw. Auswahl des entsprechenden Menüpunktes, bis sich die Basisstation im Anmeldezustand befindet. Siehe hierzu auch die Bedienungsanleitung Ihrer Basisstation.

    Gigaset Repeater einschalten (Netzstecker einstecken).

    Die linke Leuchtdiode am Gigaset Repeater 2 blinkt. Nach kurzer Zeit leuchtet die Diode permanent, womit der Abschluß der Anmeldung und die Betriebsbereitschaft angezeigt wird.

    Achtung!

     

    Die Anmeldung des Gigaset Repeaters ist unabhängig von der Dauer eines hörbaren Anmeldetons oder einer Anzeige der Basisstation. Sollte die Anmeldung nicht gelingen, wird dies durch ständiges Blinken der Leuchtdiode am Gigaset Repeater angezeigt. In diesem Falle wiederholen Sie bitte diese Prozedur.

    Bevor Sie den Gigaset Repeater erneut anmelden (z.B. an einer anderen Basisstation), führen Sie bitte vorher folgende Rücksetzprozedur am Gigaset Repeater durch:

    Gerät ausschalten (Netzstecker gezogen).

    1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

    25 bis 35 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

  • Führen Sie bitte vorher folgende Rücksetzprozedur am Gigaset Repeater durch:

     

    Gerät ausschalten (Netzstecker gezogen).

     

    1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

     

    25 bis 35 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

     

    Jetzt ist der Gigaset Repeater für eine neue Anmeldung, wie oben beschrieben, bereit. Dies wird durch ein unterbrochenes Blinken der Leuchtdiode nach erneutem Einstecken des Netzsteckers signalisiert.

  • Repeater Reset
  • Welche Funktion haben die Leuchtdioden?

    Es gibt zwei grüne LED´s auf der Vorderseite der Basis.

     

    Linke LED: Anmeldezustände und Betriebsbereitschaft

     

    Rechte LED: Mobilteilverbindungen über den Repeater

     

    Linke LED Zustände:

     

    Dunkel: Stromversorgung AUS

     

    Blinkt: keine Verbindung zur Basis

     

    Leuchtet ständig: Verbindung zur Basis ist gegeben

     

    Unterbrochenes Blinken: Repeater in Anmeldebereitschaft

     

    Rechte LED Zustände:

     

    Dunkel: Repeater wird nicht für erweiterten Funkbereich genutzt

     

    Blinkt einmal: Repeater wird von einem Mobilteil genutzt

     

    Blinkt zweimal: Repeater wird von zwei Mobilteilen genutzt

  • Sondereinstellung

    Optional können Sie beim Betrieb am Repeater einen Überwachungston (Signalton) einschalten. Beim Verbindungsaufbau des Mobilteils mit dem Repeater ertönt alle 2 Sekunden ein kurzer Signalton.

     

    Dazu den Anmeldevorgang wiederholen und diesen statt mit der *-Taste mit der #- Taste abschließen.

     

    Sie deaktivieren den Signalton, indem Sie den Anmeldevorgang erneut wiederholen:

     

    Den Netzteilstecker des Repeaters für 1-5 Sekunden in die Steckdose stecken und wieder herausziehen. Danach erneut in die Steckdose einstecken und darin belassen.

    Nachdem die Leuchtanzeige des Repeaters ein langsames Blinken zeigt, kurz den Netzstecker des Repeaters jetzt noch einmal ziehen und wieder einstecken.

  • Repeater Kontrollton einschalten

    Beim Gigaset Repeater gibt es die Möglichkeit einen Kontrollton einzuschalten. Mit dem Kontrollton hat der Kunde die Möglichkeit festzustellen, ob das Mobilteil im erweiterten Bereich des Gigaset Repeaters funtioniert. Dieser Kontrollton ist am aktivierten Mobilteil hörbar, solange dieses mit dem Gigaset Repeater verbunden ist. Zum Ein- und Ausschalten des Kontrolltons muss folgende Prozedur durchgeführt werden.

     

    Einschalten:

     

    Gerät ausschalten (Netzstecker ziehen)

    1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

    Erneut einschalten. Wenn die Leuchtanzeige am Gerät langsam blinkt, wieder ausschalten.

    Erneut einschalten, womit der Kontrollton aktiviert .

    Ausschalten:

     

    Gerät ausschalten (Netzstecker ziehen)

    1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

    Erneut einschalten. Wenn die Leuchtanzeige am Gerät langsam blinkt, wieder ausschalten.

    Erneut einschalten, womit der Kontrollton deaktiviert ist.

  • Was ist zu tun, wenn sich ein Repeater nicht an einer anderen Basis anmelden lässt ?
  • Die Gigaset Netzanschlussgeräte liefern immer 2 unterschiedliche Versorgungsspannungen. Die erste dient zur Ladung des Mobilteils bzw. zur Stromversorgung für den Anrufbeantworter. Der zweite Spannung ist für die Funkverbindung zwischen Basis und Mobilteil verantwortlich.

     

    Um zu testen, ob die Basisstation und/oder das Netzanschlussgerät einen Defekt aufweist, sollte folgendes getestet werden:

     

    Von der Basisstation einen Pagingruf auslösen.

    Das Mobilteil zum Laden in die Basisstation/Ladeschale stellen.

    Funktionieren beide Möglichkeiten nicht, so ist wahrscheinlich das NAG defekt. Vor einem Versand des NAG´s sollte immer noch getestet werden, ob das Netzanschlussgerät warm wird. Ist dies auch nicht der Fall, so kann sicher davon ausgegangen werden, dass das NAG einen Defekt aufweist.

     

    Zusätzlich zu diesen Tests ist immer darauf zu achten, dass das NAG sowohl in der Basis als auch in der Steckdose korrekt eingesteckt ist.

  • Aufstellung

    Bevor Sie mit der Anmeldung beginnen, stellen Sie den Gigaset Repeater in unmittelbarer Nähe zur Basisstation und zu einem Stromanschluß auf. Sollten Sie bereits Gigaset Repeater verwenden, müssen diese für den Anmeldevorgang eingeschaltet neben der Basisstation aufgestellt sein.

     

    Nach der erfolgreich durchgeführten Anmeldung können Sie den Gigaset Repeater dort aufstellen, wo Sie eine Erweiterung des Empfangsbereiches Ihrer Mobilteile wünschen. Achten Sie jedoch darauf, daß ein Stromanschluß am Aufstellort vorhanden ist und das die Leuchtdiode am Gerät nach dem Einschalten konstant leuchtet.

     

    Falls die Leuchtdiode blinkt, ist der Gigaset Repeater zu weit von der Basisstation entfernt bzw. ist der Empfang durch z.B. dicke Mauern oder Metallgegenständen (z.B. Heizkörper) beeinträchtigt.

     

    Bei der Suche nach dem passenden Aufstellort kann Ihnen auch ein Mobilteil helfen, welches am Gigaset Repeater Aufstellort eine gute Verbindung zur Basisstation haben muß (der Reichweitenton ist noch nicht hörbar).

     

    Zum erstmaligen Betrieb eines Mobilteiles im erweiterten Bereich des Gigaset Repeaters schalten Sie das Mobilteil innerhalb des neuen Empfangbereiches des Gigaset Repeaters, aber außerhalb des Empfangbereiches der Basisstation aus und anschließend wieder ein.

     

    Achtung! Verwenden Sie mehr als einen Gigaset Repeater im Bereich Ihrer Basisstation, muß ein Mindestabstand von 10 m zwischen den Gigaset Repeatern eingehalten werden.

  • Geräteübersicht

alle FAQ nach Themen

  • A
    • Allgemein
      • Repeater Kontrollton einschalten

        Beim Gigaset Repeater gibt es die Möglichkeit einen Kontrollton einzuschalten. Mit dem Kontrollton hat der Kunde die Möglichkeit festzustellen, ob das Mobilteil im erweiterten Bereich des Gigaset Repeaters funtioniert. Dieser Kontrollton ist am aktivierten Mobilteil hörbar, solange dieses mit dem Gigaset Repeater verbunden ist. Zum Ein- und Ausschalten des Kontrolltons muss folgende Prozedur durchgeführt werden.

         

        Einschalten:

         

        Gerät ausschalten (Netzstecker ziehen)

        1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

        Erneut einschalten. Wenn die Leuchtanzeige am Gerät langsam blinkt, wieder ausschalten.

        Erneut einschalten, womit der Kontrollton aktiviert .

        Ausschalten:

         

        Gerät ausschalten (Netzstecker ziehen)

        1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

        Erneut einschalten. Wenn die Leuchtanzeige am Gerät langsam blinkt, wieder ausschalten.

        Erneut einschalten, womit der Kontrollton deaktiviert ist.

      • Repeater Reset
      • Führen Sie bitte vorher folgende Rücksetzprozedur am Gigaset Repeater durch:

         

        Gerät ausschalten (Netzstecker gezogen).

         

        1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

         

        25 bis 35 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

         

        Jetzt ist der Gigaset Repeater für eine neue Anmeldung, wie oben beschrieben, bereit. Dies wird durch ein unterbrochenes Blinken der Leuchtdiode nach erneutem Einstecken des Netzsteckers signalisiert.

      • Was ist zu tun, wenn sich ein Repeater nicht an einer anderen Basis anmelden lässt ?
      • Welche Funktion haben die Leuchtdioden?

        Es gibt zwei grüne LED´s auf der Vorderseite der Basis.

         

        Linke LED: Anmeldezustände und Betriebsbereitschaft

         

        Rechte LED: Mobilteilverbindungen über den Repeater

         

        Linke LED Zustände:

         

        Dunkel: Stromversorgung AUS

         

        Blinkt: keine Verbindung zur Basis

         

        Leuchtet ständig: Verbindung zur Basis ist gegeben

         

        Unterbrochenes Blinken: Repeater in Anmeldebereitschaft

         

        Rechte LED Zustände:

         

        Dunkel: Repeater wird nicht für erweiterten Funkbereich genutzt

         

        Blinkt einmal: Repeater wird von einem Mobilteil genutzt

         

        Blinkt zweimal: Repeater wird von zwei Mobilteilen genutzt

      • Führen Sie folgende Schritte durch:

         

        Gigaset Repeater ist ausgeschaltet (Netzstecker gezogen).

        Anmeldetaste an der Basisstation so lange drücken bzw. Auswahl des entsprechenden Menüpunktes, bis sich die Basisstation im Anmeldezustand befindet. Siehe hierzu auch die Bedienungsanleitung Ihrer Basisstation.

        Gigaset Repeater einschalten (Netzstecker einstecken).

        Die linke Leuchtdiode am Gigaset Repeater 2 blinkt. Nach kurzer Zeit leuchtet die Diode permanent, womit der Abschluß der Anmeldung und die Betriebsbereitschaft angezeigt wird.

        Achtung!

         

        Die Anmeldung des Gigaset Repeaters ist unabhängig von der Dauer eines hörbaren Anmeldetons oder einer Anzeige der Basisstation. Sollte die Anmeldung nicht gelingen, wird dies durch ständiges Blinken der Leuchtdiode am Gigaset Repeater angezeigt. In diesem Falle wiederholen Sie bitte diese Prozedur.

        Bevor Sie den Gigaset Repeater erneut anmelden (z.B. an einer anderen Basisstation), führen Sie bitte vorher folgende Rücksetzprozedur am Gigaset Repeater durch:

        Gerät ausschalten (Netzstecker gezogen).

        1 bis 5 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

        25 bis 35 Sekunden einschalten und wieder ausschalten.

      • Die Gigaset Netzanschlussgeräte liefern immer 2 unterschiedliche Versorgungsspannungen. Die erste dient zur Ladung des Mobilteils bzw. zur Stromversorgung für den Anrufbeantworter. Der zweite Spannung ist für die Funkverbindung zwischen Basis und Mobilteil verantwortlich.

         

        Um zu testen, ob die Basisstation und/oder das Netzanschlussgerät einen Defekt aufweist, sollte folgendes getestet werden:

         

        Von der Basisstation einen Pagingruf auslösen.

        Das Mobilteil zum Laden in die Basisstation/Ladeschale stellen.

        Funktionieren beide Möglichkeiten nicht, so ist wahrscheinlich das NAG defekt. Vor einem Versand des NAG´s sollte immer noch getestet werden, ob das Netzanschlussgerät warm wird. Ist dies auch nicht der Fall, so kann sicher davon ausgegangen werden, dass das NAG einen Defekt aufweist.

         

        Zusätzlich zu diesen Tests ist immer darauf zu achten, dass das NAG sowohl in der Basis als auch in der Steckdose korrekt eingesteckt ist.

  • K
    • Konfiguration
      • Aufstellung

        Bevor Sie mit der Anmeldung beginnen, stellen Sie den Gigaset Repeater in unmittelbarer Nähe zur Basisstation und zu einem Stromanschluß auf. Sollten Sie bereits Gigaset Repeater verwenden, müssen diese für den Anmeldevorgang eingeschaltet neben der Basisstation aufgestellt sein.

         

        Nach der erfolgreich durchgeführten Anmeldung können Sie den Gigaset Repeater dort aufstellen, wo Sie eine Erweiterung des Empfangsbereiches Ihrer Mobilteile wünschen. Achten Sie jedoch darauf, daß ein Stromanschluß am Aufstellort vorhanden ist und das die Leuchtdiode am Gerät nach dem Einschalten konstant leuchtet.

         

        Falls die Leuchtdiode blinkt, ist der Gigaset Repeater zu weit von der Basisstation entfernt bzw. ist der Empfang durch z.B. dicke Mauern oder Metallgegenständen (z.B. Heizkörper) beeinträchtigt.

         

        Bei der Suche nach dem passenden Aufstellort kann Ihnen auch ein Mobilteil helfen, welches am Gigaset Repeater Aufstellort eine gute Verbindung zur Basisstation haben muß (der Reichweitenton ist noch nicht hörbar).

         

        Zum erstmaligen Betrieb eines Mobilteiles im erweiterten Bereich des Gigaset Repeaters schalten Sie das Mobilteil innerhalb des neuen Empfangbereiches des Gigaset Repeaters, aber außerhalb des Empfangbereiches der Basisstation aus und anschließend wieder ein.

         

        Achtung! Verwenden Sie mehr als einen Gigaset Repeater im Bereich Ihrer Basisstation, muß ein Mindestabstand von 10 m zwischen den Gigaset Repeatern eingehalten werden.

      • Basisstation anschließen
      • Geräteübersicht
      • Sondereinstellung

        Optional können Sie beim Betrieb am Repeater einen Überwachungston (Signalton) einschalten. Beim Verbindungsaufbau des Mobilteils mit dem Repeater ertönt alle 2 Sekunden ein kurzer Signalton.

         

        Dazu den Anmeldevorgang wiederholen und diesen statt mit der *-Taste mit der #- Taste abschließen.

         

        Sie deaktivieren den Signalton, indem Sie den Anmeldevorgang erneut wiederholen:

         

        Den Netzteilstecker des Repeaters für 1-5 Sekunden in die Steckdose stecken und wieder herausziehen. Danach erneut in die Steckdose einstecken und darin belassen.

        Nachdem die Leuchtanzeige des Repeaters ein langsames Blinken zeigt, kurz den Netzstecker des Repeaters jetzt noch einmal ziehen und wieder einstecken.

Downloads

Nicht fündig geworden?

Kontaktieren Sie den Gigaset Kundenservice für persönliche Hilfestellung.