Gigaset pro und Sirrix stellen Maxwell 10 mit sicherer Ende-zu-Ende Verschlüsselung vor

Berlin, 5. September 2015 - Sirrix AG und Gigaset  pro präsentieren  zur IFA 2015 in Berlin das neue Gigaset Maxwell 10 Telefon mit sicherer Ende-zu-Ende Verschlüsselung. Die von Gigaset pro gestellte Hardware wurde von der Sirrix AG um die Funktion der sicheren Kommunikation ergänzt und sichert die Vertraulichkeit der Sprachkommunikation.

Die zur IFA 2015 vorgestellte Innovation kombiniert die hochwertigen Gigaset Maxwell 10 Telefone um ein von der Sirrix AG entwickeltes Modul für sicherere Ende-zu-Ende Telefonie auf Basis des NATO SCIP-Standards. Das Gigaset Maxwell Telefon ist auch mit der Sirrix Sicherheitslösung „BizzTrust“ kompatibel, sodass eine umfassende, ineinandergreifende sichere Kommunikationsinfrastruktur möglich ist.

Die Kommunikationsinfrastruktur bildet ein fragiles Fundament unserer Informationsgesellschaft. Durch unzureichende Sicherheit auf der Datenautobahn entstehen erhebliche, finanzielle Schäden für unsere Wirtschaft - nicht zuletzt durch Industriespionage. Sensible Daten vor unberechtigtem Zugriff oder Manipulation zu schützen um schwerwiegende Folgen zu verhindern, ist daher heutzutage unerlässlich. Telefon- und Fax-Dienste in analogen und digitalen Telefonnetzen - das am weitesten verbreitete Kommunikationsmedium - sind besonders gefährdet. Die Vertraulichkeit der Sprach-Kommunikation wird immer mehr durch illegale Lauschangriffe gefährdet, da der technische Aufwand, der zum Abhören geleistet werden muss, mit dem Aufkommen von Voice over IP (VoIP) und mobilen Netzwerken immer weiter abgenommen hat.

Das von der Sirrix AG entwickelte Modul für sichere Ende-zu-Ende Telefonie verschlüsselt die auf der Senderseite zu übertragenden Daten. Diese können erst beim Empfänger wieder entschlüsselt werden und sichern somit die Kommunikation auf der gesamten Übertragungsstrecke. Das hierbei genutzte Protokoll (SCIP) bietet durch den Einsatz von ECDHE und AES-GCM einen Schutz auf aktuellstem Stand der Technik. Das Gigaset Maxwell 10 Telefon ist außerdem mit der Sirrix Lösung „BizzTrust“ kompatibel: BizzTrust bietet proaktiven Schutz vor Malware und sogenannten Advanced-Persistent Threats (APT). Im Gegensatz zu bisherigen Container- und MDM-Lösungen sichert diese Lösung auch das jeweilige Betriebssystem ab. Damit schützt BizzTrust ebenso zuverlässig vor Angriffen durch sogenannte Zero-Day Exploits, die bis dahin unbekannte Schwachstellen ausnutzen. Weitere Features sind eine intelligente und sichere Teilung der Anwendungsbereiche in Firmen- und Privatumgebung, die die Verschlüsselung der Sprach- und E-Mailkommunikation sowie der Daten auf dem mobilen Gerät ermöglichen. Dazu gehört auch der verschlüsselte Zugriff auf sensitive Unternehmensressourcen wie z. B. Intranet oder Unternehmensanwendungen.

Besuchen Sie Gigaset pro auf der IFA 2015 vom 4. bis 9. September in Berlin. Sie finden Gigaset pro in Halle 4.2b, Stand 213.

Über Gigaset pro
Als Teil der Gigaset-Gruppe, bedient Gigaset pro, mit seinem breiten Portfolio an Premium-Produkten, Geschäftskunden in aller Welt und liefert dabei – maßgeschneidert für jedes Unternehmen – professionelle Kommunikationslösungen. Gigaset pro-Produkte sind dafür ausgelegt, in jeder Hinsicht Spitzenleistung zu bieten, so auch in puncto Bedienfreundlichkeit, Flexibilität und Kompatibilität. Gigaset vertreibt sein pro-Portfolio über ein zertifiziertes Partner-Netzwerk, dessen Fokus auf Europa liegt.

Über Sirrix AG - security technologies
Die Sirrix AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Trusted Computing-Technologien und gilt bei Behörden und Unternehmen gleichermaßen als Spezialist für Informationssicherheit und Kryptographie. Seit April 2015 ist die Sirrix AG Teil der Rohde & Schwarz Firmengruppe.

« Back to OverviewTop