Das Gigaset GS195 LS: der mobile Begleiter im Alter.

München, 19. November 2019 - Auch im Alter mobil sein. Das ist ein großer Wunsch vieler Senioren und ihrer Angehörigen. Doch Mobilität endet heutzutage nicht bei der Fortbewegung. Auch Technik spielt eine elementare Rolle. Ob es der Messenger-Dienst oder der Schnappschuss für die Familie zu Hause ist, mobile Kommunikation ist allgegenwärtig. Daher ist auch das Smartphone mittlerweile fester Bestandteil des Alltags vieler Senioren. Nun bringt Gigaset erstmals gezielt ein Smartphone auf den Markt, das auf die Bedürfnisse älterer Menschen zugeschnitten ist. Das Gigaset GS195 LS verfügt neben der typischen Internetfunktion, Kamera und einem großen kontrastreichen Display über eine reduzierte, gut leserliche Benutzeroberfläche. Damit ergänzt Gigaset nach zwei GSM Phones sein life series Portfolio um das erste Senioren Smartphone.

Die neue Generation der Senioren befindet sich im Wandel. Die sogenannten Silver Surfer sind vital und leben ihren Ruhestand aktiv aus. Sie reisen, betätigen sich sportlich und nutzen ein Smartphone, um mit ihrer Außenwelt in Kontakt zu bleiben. Sie genießen ihre Freiheit, stehen Innovationen offen gegenüber und haben den ausdrücklichen Wunsch, möglichst lange selbstständig zu bleiben. Das Smartphone ist da ein gern gesehener Begleiter. Doch spiegeln die umfangreichen Features der kleinen Alleskönner meist nicht die Bedürfnisse der Senioren wider oder sind gar klein dargestellt und schwer erkennbar. Das Gigaset GS195 LS schließt nun ohne technischen Schnickschnack diese Lücke. Das Smartphone ist speziell auf die Bedürfnisse und Anforderungen von Senioren zugeschnitten.

Alles auf einen Blick
Im Fokus des GS195 LS steht der einfache und alltägliche Gebrauch mit einer grundsoliden Ausstattung. „Bei einem Smartphone kann die Hardware noch so gut sein, wenn die Software diese Funktionen dem Benutzer nicht zugänglich macht. Daher war es uns besonders wichtig, eine spezielle Oberfläche zu entwickeln, die auf die besonderen Bedürfnisse von älteren Menschen zugeschnitten ist“, erklärt Christoph Dodt, Product Manager Phones bei Gigaset. Daher konzentriert sich das Smartphone mit Pure Android 9.0 Pie auf eine einfache Bedienoberfläche mit einem kontrastreichen 6,18 Zoll großen Full HD+ Display mit 2.246 x 1.080 Pixel. Die vorinstallierte Benutzeroberfläche erleichtert die Bedienung durch große Icons und einer intuitiven Menüstruktur. Die selbsterklärende Menüstruktur führt den Nutzer problemlos zu den wichtigsten Menüpunkten und Anwendungen. Bis zu 10 Funktionen lassen sich auf dem Startscreen individuell einstellen. Wer eine größere Anzahl an Apps benötigt, kann einen zweiten Screen individuell um acht weiteren Apps ergänzen. Jede Kachel führt den Nutzer direkt zu einer gewünschten Anwendung oder App, wie dem Telefon oder einem E-Mail-Postfach.

Doch werden durch die vereinfachte Benutzeroberfläche nicht nur Apps verwaltet und gut leserlich angezeigt. Auch die Telefonie-Funktion und das Verwalten von Kontakten entspricht dem gesamten Design der Benutzeroberfläche. Durch eine extra große Zahlentastatur lassen sich Nummern schnell und einfach eingeben. Auch das Suchen von Kontakten auf einer sehr kleinen QWERTZ-Tastatur hat beim GS195 LS ein Ende. Durch extra große Buchstabenfelder in alphabetischer Reihenfolge, lässt sich die neue Nummer der Enkelkinder schnell wählen.

Nicht nur bei der optischen Darstellung der Telefonie selbst legt der Festnetzpionier Gigaset die Messlatte besonders hoch: Das GS195 LS bietet auch unterwegs HD-Voice für eine deutlich höhere Sprachqualität und die Unterdrückung von Hintergrund- und Störgeräuschen. Über Voice over LTE und Voice over WiFi nutzt das Smartphone die breitbandigen Datenverbindungen, um Gespräche in bester Qualität zu übertragen und den Verbindungsaufbau deutlich zu beschleunigen. Der 3-fach-Einschub nimmt neben zwei SIM-Karten auch noch eine MicroSD-Karte auf, mit der sich der interne Speicher um bis zu 256 GB erweitern lässt. Per USB On The Go wird das GS195 LS sogar zur Powerbank und lädt auch andere Geräte wie das Handy des Partners oder die Smartwatch.

Für den Notfall gerüstet
Trotz der hohen Aktivität und einem bewegten Leben im Ruhestand, macht der Körper oft nicht mehr alles mit und man befindet sich schneller in einer Situation, in der man auf Hilfe angewiesen ist. Für solche Notfälle ist gezielt ein Notruf-Button auf der eigenen Benutzeroberfläche des GS195 LS integriert. Hierdurch kann schnell und individuell Hilfe gerufen werden. Neben der bereits eingespeicherten Notrufnummer 112, können weitere persönliche Kontakte hinterlegt werden. In einem Notfall beziehungsweise eines Drückens des Buttons erscheint ein Pop-up Fenster mit weiteren persönlich hinterlegten Kontakten. Ein Kontakt kann hier schnell ausgewählt und angerufen werden. Nimmt dieser nicht ab, erscheint erneut der Notruf-Screen und der nächste Kontakt in der Liste kann angerufen werden. Zusätzlich unterstützt die Benutzeroberfläche des GS195 LS auch die Notfall-SMS. An alle hinterlegten Kontakte des Notrufs wird automatische eine vorformulierte Nachricht mit dem aktuellen Standort gesendet. So können Familie und Angehörige ohne Umwege sofort Hilfe leisten.

Das Auge isst mit
Damit das volle Potential der angepassten Benutzeroberfläche zur Geltung kommt, geht das Display fast bis zum Rand. Bei einem Seitenverhältnis 19:9 des 6,18 Zoll großen Full HD+ Displays ist das GS195 LS mehr als doppelt so lang wie breit und scharf, strahlend hell. Damit das Gehäuse dennoch gut in der Hand liegt, setzt Gigaset auf eine sogenannte Notch. In dieser Aussparung am oberen Rand des Displays sitzen der Nährungs- und Helligkeitssensor sowie die Selfie-Kamera für Schnappschüsse. So lässt sich der Platz links und rechts neben der Notch genügend Möglichkeit für Anzeigen wie Akkuladestand und  Empfangsstärke. Gleichzeitig bleibt so noch mehr Raum auf dem Display für wichtige Informationen.

Auch die zweite Schokoladenseite des GS195 LS kann sich sehen lassen. Auf seinem edlen Glasrücken beherbergt das Smartphone den Fingerabdrucksensor zum handlichen Entsperren des Geräts. Ebenfalls dort befindet sich die Dual-Kamera mit dem LED-Blitz. Durch die Kombination aus zwei Kameras lassen sich schicke Bilder für die Familie und Freunde knipsen. 

Mobiler Begleiter mit Qualität aus Deutschland
Mit dem GS195 LS schreibt Gigaset seine Erfolgsgeschichte weiter und stellt nun auch Smartphones in seinem Elderly Portfolio mit dem Siegel Made In Germany her. Das garantiert neben kurzen Lieferwegen auch ein höheres Maß an Qualität. Denn der Service endet für Gigaset nicht mit dem Kauf. Daher wird mit dem Kauf eine Garantie für 24 Monate auf das Gerät und den Akku gegeben. Sowie drei Monate Garantie auf Display- und Feuchtigkeitsschäden und ein Rücknahmeversprechen. Falls es doch zu einem Schaden kommt, kann das Smartphone in 80% der Fälle sofort in fünf Annahmestellen in Deutschland repariert werden oder innerhalb eines Tages bei Gigaset selbst.

Im Lieferumfang sind zudem eine transparente Schutzhülle, ein vormontiertes Schutzglas und ein magnetisches USB Type C Kabel enthalten. Das Smartphone ist so sofort geschützt vor kleineren Kratzern. Außerdem hat das knifflige Einstecken des Kabels mit der magnetischen Vorrichtung ein Ende. Falls doch noch einige Schritte oder Anwendungen fremd sein sollten oder etwas Übung bedürfen, enthält der Lieferumfang ebenfalls ein detailliertes Trainingsbuch. Hier werden einzelne Schritte mit großen Abbildungen erklärt und können sofort am Smartphone durchgeführt werden.

Das neue Gigaset GS195 LS ist ab Mitte November 2019 in der Farbe Titanium Grey im stationären und Online-Handel sowie im Gigaset Onlineshop für 249,- Euro (UVP) erhältlich.

« zurück zur ÜbersichtTop