Das neue Gigaset A540 CAT: Mobilteil zur Ergänzung von DECT-Routern auf CAT-iq Basis

München, 19. März 2015 - Moderne Breitband-Router wie die Speedports der Serien W 723V, W 724V und W 921V, die o2 Homebox 2, der VR200v von TP-Link oder andere CAT-iq 2.0 zertifizierte Geräte, verfügen über integrierte DECT-Basisstationen. Gigaset bietet mit dem neuen Gigaset A540 CAT die Möglichkeit, diese vorinstallierte Funktion  zu nutzen und ermöglicht so schnurlosen Telefonkomfort. Das mit dem reddot Design Award ausgezeichnete Mobilteil in bewährter Gigaset-Qualität "Made in Germany" stellt somit eine vollwertige Alternative zu den Systemmobilteilen der Netzbetreiber dar.

Bisher hatten Endkunden wenig Auswahl, wenn es um die Ergänzung DECT-fähiger Router nach CAT-iq-Standard mit passenden Mobilteilen ging. Sie mussten zu den Angeboten der Netzprovider greifen. Gigaset schafft mit dem Mobilteil A540 CAT Abhilfe und bietet den bewährten Gigaset-Telefonkomfort „Made-in-Germany“ jetzt auch im Zusammenspiel mit Routern, die aktuell bei der Umstellung der Festnetz- auf IP-basierte Anschlüsse zum Einsatz kommen.

Brilliante Sprachqualität auch bei der Internettelefonie
Brilliante Sprachqualität (HD Voice) ist bei der internetbasierten Telefonie das A und O und wird sowohl von CAT-iq-fähigen Routern als auch dem Gigaset A540 CAT unterstützt – auch im Freisprechmodus. Abhängig von Umgebungsgeräuschen oder persönlichen Vorlieben können fünf Lautstärke-Stufen für Hörkapsel und Freisprech-Funktion mit separatem Lautsprecher im Mobilteil gewählt werden.

Rufnummern bzw. Namen werden bei eingehenden Gesprächen im Display angezeigt (CLIP/CNIP). Darüber hinaus erkennt das Gigaset A540 CAT Anruflisten und das zentrale Telefonbuch im Router und ermöglicht so den direkten Rückruf aus dieser Liste beziehungsweise aus dem Telefonbuch. Das Gigaset A540 CAT sorgt mit einem beleuchteten kontrastreichen 1,8“-Grafikdisplay für beste Lesbarkeit - und stellt im Wählmodus die Ziffern besonders gross dar.   Mit dem praktischen Mobilteil lässt sich bequem ein Netz-Anrufbeantworter des Providers steuern; bei machen Routermodellen haben die Nutzer sogar Zugriff auf einen lokalen Anrufbeantworter.  

Ruhe vor unerwünschten Anrufern
Der Klingelton lässt sich deaktivieren, wenn man nicht gestört werden will. Im Tag/Nacht-Modus erfolgt dies per Timer. Die Anrufe von VIP-Kontakten bleiben weiter aktiviert, damit Familienmitglieder oder Freunde jederzeit anrufen können. Zusätzlich werden auf Wunsch anonyme Anrufe lediglich visuell durch ein Aufleuchten der Ruftaste sowie einer Anzeige im Display angezeigt.

Das Gigaset A540 CAT (UVP 39,99 €) wird in der Gehäusevariante Anthrazit/Schwarz ab April 2015 im Handel verfügbar sein. Die weiße Variante des Gigaset A540 CAT wird bereits heute als Ergänzungsmobilteil zur o2 Homebox 2 im Webshop von o2 angeboten. Gigaset A540 CAT ist als Ergänzung von CAT-iq Routern entwickelt worden und deckt an herkömmlichen DECT-Basisstationen nur Grundfunktionen ab.

Die Gigaset AG, München, ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen. Weltweit rangiert der Premiumanbieter mit etwa 1.400 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern ebenfalls an führender Stelle. Unter der Bezeichnung Gigaset pro entwickelt und vertreibt das Unternehmen weiterhin innovative Geschäftstelefonielösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Gesellschaft ist auch im Bereich Smart Home aktiv. Unter Gigaset elements werden zukunftsweisende, Cloud-basierte Produkte und Lösungen für intelligentes Wohnen entwickelt und vertrieben.

Die Gigaset AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse notiert und unterliegt damit den höchsten Transparenzanforderungen. Die Aktien werden an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol GGS (ISIN: DE0005156004) gehandelt.

Pressekontakt:
Raphael Dörr
Pressesprecher Gigaset AG
Telefon: +49 (0)89 444 456 866
E-Mail: info.presse@gigaset.com

 

« zurück zur ÜbersichtTop