Datenschutzrichtlinie Service

 

Geräte und Services GIGASET

Gigaset Communications GmbH und unsere angeschlossenen Unternehmen („Gigaset“, „wir“, „uns“, „unser“) verstehen, wie wichtig die Privatsphäre unserer Kunden ist, und wir bemühen uns darum, eindeutig zu erklären, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erheben, verwenden, offenlegen, übertragen und speichern.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle Gigaset-Geräte und -Services, die sich auf die Richtlinie beziehen oder auf diese verweisen (gemeinsam unsere „Dienste“). Diese Datenschutzrichtlinie gilt unabhängig davon, ob Sie auf unsere Dienste über einen Computer, ein Mobiltelefon, ein Tablet, ein Telefon oder ein anderes Gerät, bzw. Offline zugreifen.

Wir bei Gigaset nehmen den Schutz unserer Kundendaten sehr ernst. Genau aus diesem Grund stellen wir sicher, dass alle unsere Produkte und Services nach dem Prinzip Datenschutz durch Technikgestaltung ("Privacy by Design") entwickelt und gestaltet werden. Alle Daten die wir sammeln, werden dazu genutzt, um unsere Produkte und Services so gut wie möglich zu machen und unseren Kunden einen optimalen Nutzen zu bieten. Dabei stellen wir sicher, dass Ihre Daten geschützt und nur für solche Zwecke verwendet werden, um Ihnen einen Dienst oder ein Produkt zur Verfügung zu stellen. Wir wissen, welchen Weg Ihre Daten im Unternehmen nehmen und stellen sicher, dass dies sicher, geschützt und im Einklang mit den Datenschutzvorgaben geschieht.

Wer ist Ihr Ansprechpartner?

Ansprechpartner und Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die

Gigaset Communications GmbH
Frankenstr. 2
46395 Bocholt

Tel.: +49 (0) 2871 / 912 912
E-Mail: datenschutz@gigaset.com oder data-protection@gigaset.com

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz in Zusammenhang mit unseren Produkten und Services können Sie sich jederzeit auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Dieser ist unter obiger postalischer Adresse sowie unter der zuvor angegeben E-Mail-Adresse (Stichwort: „z. Hd. Datenschutzbeauftragter“) erreichbar.

Welche Daten erfassen wir?

Im Rahmen unseres Customer Services stehen Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung, um mit unseren Diensten Kontakt aufzunehmen, bzw. unsere Dienste zu konsumieren. Wir unterscheiden dabei grundsätzlich die Kundenberatung (Ihr Service-Call oder Ihr Service-Chat oder Ihre E-Mail) und die Reparatur (Ihren Reparaturauftrag). Wenn Sie im Rahmen eines Servicekontaktes von unserem Angebot für Zubehör oder Ersatzteile Gebrauch machen, werden Ihre Bestelldaten ggf. im Rahmen Ihres Service-Calls oder in der Regel in unserem Online-Shop verarbeitet. Auf unserer Homepage können Sie auch alle Informationen finden, wie Ihre Daten im eShop verarbeitet werden (www.gigaset.com).

Daten im Rahmen der Nutzung unseres Kundendienstes

Wenn Sie im Rahmen von Fragen, Beratungen, zur Reparaturannahme oder sonstigen Anliegen Kontakt mit unserem Kundendienst aufnehmen, erheben wir Daten von Ihnen. Hierbei kann es sich um personenbezogene Daten, wie Namen, Vornamen, private Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Daten zur Geräteerkennung handeln.

Ihre Daten im Nutzerkonto

Für eine optimale Servicebetreuung oder für die vollständige Verfolgung des jeweiligen Servicestatus Ihrer Anfragen oder Reparaturaufträge ist es ggf. erforderlich, ein eigenes Nutzerkonto bei Gigaset zu erstellen. In diesem Fall erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen, beispielsweise bestimmte Angaben zu Ihrer Person, wie Name, Vorname und E-Mail-Adresse.

Persönliche Kontaktaufnahme

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu gehören das Support-Ticket mit dem Sie mittels einer Web-Vorlage Ihre Frage oder Ihr Produktproblem beschreiben können, der Live-Chat, sowie die Service-Hotlines. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Jede Kontaktaufnahme von Ihnen wird bei uns dokumentiert, womit Sie jederzeit mittels Ihres Benutzerkontos über alle Serviceaktivitäten informiert bleiben, wenn Sie dieses möchten. In Ihrem Benutzerkonto haben Sie jederzeit die Möglichkeit diese Service-Tickets zu löschen, sofern wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind (vgl. Abschnitt „Speicherdauer“).

Einsatz von Live-Chats

Unsere Website verwendet das Chat-Programm Freshchat, ein Dienst der Freshworks GmbH, Neue Grünstraße 17, 10179 Berlin. Haben Sie allgemeine oder konkrete Fragen und Probleme zu unseren Produkten, den Services oder unserem Gigaset Shop, können Sie uns über unserem Live-Chat eine Nachricht zukommen lassen. Ihnen wird angezeigt, ob gerade jemand online ist, um Ihnen unmittelbar zu antworten. Ist dies nicht der Fall wird Ihre Anfrage zu unseren Geschäftszeiten umgehend beantwortet. In diesem Zusammenhang werden die Daten in einem EU-Rechenzentrum unseres Dienstleisters ausschließlich zum Zwecke der Kommunikation mit Ihnen verarbeitet. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Benutzerkonto

Sie haben die Möglichkeit, sich für unseren Login-Bereich zu registrieren, um den vollen Funktionsumfang unserer Website und unserer Servicedienste nutzen zu können. Die von Ihnen verpflichtend anzugebenen Daten - Vorname, Name, E-Mail Adresse, Passwort -  haben wir durch eine Kennzeichnung als Pflichtfelder hervorgehoben. Ohne diese Daten ist eine Registrierung nicht möglich. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Nach erfolgreicher Registrierung können Sie über gigaset.com Ihr persönliches Benutzerkonto verwalten. Hierbei stehen Ihnen folgende Funktionen zur Verfügung: Benutzerkonto-Information, Adressbuch, Meine Bestellungen, Mein Wunschzettel, Newsletter Abonnements, Reparatur anmelden, Meine Reparatur Aufträge, sowie Meine Kundenmeinungen. Über das Adressbuch können Sie weitere personenbezogene Daten einpflegen. Diese sind: Vorname, Nachname, Firma, Telefon, Adresse, Straße, Land, PLZ, Stadt. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir Daten ausschließlich zur Bereitstellung unserer Dienste wie u.a. Durchführung von Reparaturaufträgen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Daten im Rahmen der Abwicklung von Reparaturaufträgen

Für die Abwicklung von Reparaturen benötigen wir personenbezogene Daten, wie Namen, Vornamen, private Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Daten zur Geräteerkennung und Fehlerbeschreibungen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Geräteinformationen Im Falle der Reparatur ist es ggf. erforderlich die Produkte testhalber zu betreiben. Im Rahmen dieser Nutzung Ihres Gerätes erheben wir unterschiedliche Geräteinformationen je nach Gerätetyp, wie etwa Ihr Hardwaremodell, Geräte-Hardwareinformationen, IMEI-Nummer und sonstige eindeutige Gerätekennungen, z.B. Seriennummer, Modellbezeichnung, Zugangserfassung, die aktuelle Softwareversion, der Mobilfunklandescode, Mobilfunknetzcode, die MAC-Adresse, Betriebssystemversionen oder Einstellungen des Geräts, mit denen Sie auf Dienste zugreifen.

Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des nationalen Datenschutzrechts sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.
In erster Linie dient die Datenverarbeitung der Durchführung der gemeinsamen Geschäftsbeziehung. Daneben können ggf. Ihre gesonderten Einwilligungen als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Ihre Daten verarbeiten wir auch, um unsere rechtlichen Pflichten insbesondere im Bereich des Steuerrechts erfüllen zu können. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten (z. B. Behörden) zu wahren. Im Rahmen folgender Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten:

Registrierung Im Rahmen der Registrierung Ihres Gigaset Produktes oder Dienstes werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Zudem findet eine Identifikation sowie Authentifizierung Ihrer Person als Nutzer unserer Gigaset Produkte statt. Rechtsgrundlage ist hier die Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Produktbestellungen Im Rahmen der Bereitstellung von Produkten, welche Sie z.B. im eShop bestellt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. (z.B. Zusendung von Bestellbestätigungen). Rechtsgrundlage ist hier die Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wartung & Support Im Rahmen von Wartungsdiensten und Support für Ihr Gerät (z.B. Bereitstellung von Software-Updates oder Reparaturen) werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet. Rechtsgrundlage ist hier die Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Kundenaktionen Im Rahmen von Verlosungen, Preisausschreiben oder Werbeaktionen werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, z.B. um Sie über einen Preis, den Sie gewonnen haben, zu informieren. Rechtsgrundlage hierzu ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Produktoptimierungen Im Rahmen der Optimierung unserer Produkte, z.B. für Software-Updates, verarbeiten wir Ihre Nutzungsdaten unserer Gigaset-Produkte. Rechtsgrundlage ist hier ein berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Informationsdienste
Unsere Produkte erbringen Informationsdienste, die in Ihrem Interesse auch zukünftig weiter ausgebaut werden. Diese App werden je nach genutzten Services ggf. auch personenbezogene Daten verarbeiten. Rechtsgrundlage ist hier die Erfüllung eines Vertrages, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Kundenbefragungen Im Rahmen der Einholung Ihrer Meinungen zu unseren Produkten verarbeiten wir Informationen zu statistischen Zwecken. Dies dient dazu unsere Produkte zu verbessern. Rechtsgrundlage hierzu ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Zusendung von Werbematerial Im Rahmen der Zusendung von Werbematerial oder besonderen Angeboten zu unseren Produkten verarbeiten wir personenbezogenen Daten von Ihnen. Rechtsgrundlage hierzu ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Weitergabe Ihrer Daten?

Innerhalb unserer Unternehmensgruppe werden Ihre Daten an bestimmte Unternehmen übermittelt, wenn diese Datenverarbeitungsaufgaben für die in der Gruppe verbundenen Unternehmen zentral wahrnehmen (z. B. Logistik, Reparatur).
Wir legen Ihre Daten möglicherweise auch folgenden Unternehmen gegenüber offen, jedoch nur in dem Maße wie für die Erbringung der Dienste erforderlich:

  • Dienstanbieter. Wir können Ihre Daten an sorgfältig ausgewählte Unternehmen weitergeben, die in unserem Namen Dienste zur Verfügung stellen, z. B. Unternehmen, die uns bei Reparaturen, Kundenkontaktzentren, Kundenbetreuungsaktivitäten, Werbeanzeigen, bei der Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit oder bei der Rechnungsabwicklung helfen oder E-Mails in unserem Namen senden. Diese Unternehmen dürfen durch Vertragsbestimmungen Ihre Daten nur für die von uns angeforderten Diensten nutzen.

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger außerhalb des Unternehmens übermitteln, soweit dies zur Erfüllung gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dies können z. B. Behörden (Finanzbehörden, Gerichte) sein.

Sichere Aufbewahrung Ihrer Daten?

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und haben angemessene physikalische und technische Maßnahmen zum Schutz der Daten ergriffen, die wir in Verbindung mit den Diensten sammeln. Auch wenn die Sicherheit von Websites, Internetübertragungen, Computersystemen oder Mobilfunkverbindungen aufgrund der rasanten technischen Entwicklung niemals lückenlos sein kann, passen wir unsere Systeme bei Bekanntwerden umgehend an und ergreifen stets angemessene Schritte zum Schutz Ihrer Daten.

Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffener geltend machen?

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutz-beauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Nach Beendigung des Geschäftsverhältnisses werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert, solange wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Dies ergibt sich regelmäßig durch rechtliche Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die unter anderem im Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung geregelt sind. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.

Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Sollten wir personenbezogene Daten an Dienstleister oder Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Detaillierte Information können Sie unter den oben genannten Kontaktinformationen anfordern.